Summa Summarum 30.05.2018

Guten Morgen liebe Leser,

nirgends auf der Erde ist das Leben so kostspielig wie in Zürich (im direkten Städte-Vergleich). Das fand eine Studie von UBS nun heraus. Gefolgt von Genf, Oslo, Kopenhagen und New York. In Deutschland ist das Leben vergleichsweise günstig: München liegt auf Platz 23, Frankfurt auf Platz 27 und Berlin auf Platz 30. Zürich ist zwar sehr teuer, aber dort wird auch gut verdient. Deshalb liegt die Stadt trotzdem in der zweiten Rangliste, die vergleicht, wie weit Einwohner mit ihren Einkommen kommen, auch ziemlich weit oben. Nur in der kalifornischen Großstadt Los Angeles bleibt den Menschen bei durchschnittlichem Verdienst am Ende des Monats noch mehr übrig. Auf den Plätzen drei und vier folgen Miami und Genf. München, Frankfurt und Berlin belegen die Plätze 11, 12 und 15.

Die Übernahme von Monsanto von Bayer geht nun weiter voran. Nachdem die amerikanische Kartellbehörden  die Übernahme  unter strengen Auflagen genehmigt haben. Bayer zahlt einen hohen Preis – die Zustimmung gab es nur unter der Bedingung, dass milliardenschwere Geschäftsanteile veräußert werden – rund neun Milliarden Dollar – darunter fast das gesamte eigene Saatgutgeschäft. Aber dennoch mit dieser Übernahme steigt Bayer zum weltgrößten Anbieter von Pflanzenschutzmitteln und Saatgut auf.

Ein Land ohne Plastik? Gerade ist die Diskussion hier in Europa heiß gelaufen, Strohhalme und Plastikbesteck zu verbieten. Es gibt ein Land, da sind strenge Gesetze in diesem Bereich schon lange Realität. In Ruanda, dem wohl saubersten Land Afrikas. Während in Deutschland jeder Mensch im Durchschnitt 76 Plastiktüten pro Jahr verbraucht, lernen Kinder in Ruanda bereits in der Schule, dass es mehrere Hundert Jahre dauert, bis eine Plastiktüte verrottet. Radio- und Fernsehsender verbreiten Umweltschutzparolen. In Ruanda ist es seit 2008 verboten, Plastiktüten zu importieren, zu produzieren, zu verkaufen oder auch einfach nur zu besitzen. An jedem letzten Samstag des Monats, am Umuganda-Tag, sind alle Ruander dazu aufgerufen, im ganzen Land sauber zu machen und aufzuräumen. Selbst Präsident Paul Kagame macht in Gummistiefeln mit. Das hat in diesem Bereich Vorbild-Charakter.

Einen sonnigen und plastikfreien Tag wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH.

Bayer hat es fast geschafft….

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/amerika-gibt-bayer-gruenes-licht-fuer-monsanto-uebernahme-15613198.html

Ein kleines Land als großes Vorbild….

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018-05/umweltschutz-ruanda-plastik-verbot-gesetz

Zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2690 (-1,16%), NKY 22007 (-1,57%), HSI 29996 (-1,6%), SHCOMP 3076 (-1,42%), EUR/USD 1,1547 (+0,06%), USD/JPY 108,57 (+0,18%), USGov10Y 2,8043% (+0,84%), Gold Spot 1300 (+0,08%), Brent 75,05 (-0,45%)

Europa

  • Allianz beteiligt sich für $81Mio mit 8% an Afrikas größtem Rückversicherer Africa Re und wird damit der größte Aktionär. Afrika sei für Allianz „einer der zukünftigen Wachstumsmärkte“. HB – 30.05.18
  • Evotec verkündete, eine Zahlung von Celgene in Höhe von $6Mio zu erhalten. Grund sei die Entscheidung von Celgene, der Partnerschaft zusätzliche Zelllinien hinzuzufügen. BZ – 29.05.18
  • Daimler beteiligt sich am estnischen Mobilitätsanbieter Taxify. Das Start-up sammelte insgesamt $175Mio bei Investoren ein. Tech Crunch – 30.05.18
  • Opel einigte sich mit dem Betriebsrat auf ein Sanierungspaket. Die Einigung sieht unter anderem die Streichung von 3.700 Stellen vor. Der Personalabbau solle ausschließlich auf freiwilliger Basis über Altersteilzeit, Vorruhestand und Abfindungen erfolgen. Laut Opel haben bereits 3.500 Mitarbeiter entsprechende Vereinbarungen getroffen. Für alle übrigen Beschäftigten sei ein Kündigungsschutz bis zum Sommer 2023 vereinbart worden. HB – 29.05.18

Nordamerika

  • Der amerikanische Außenminister wird am Mittwoch nach New York reisen, um Kim Yong Chol, welcher als rechte Hand von Kim Jong Un bekannt ist, zu treffen. Mit dem Gespräch sollen weitere Vorbereitungen für das anstehende Gipfeltreffen getroffen werden. WSJ – 30.05.2018
  • Donald Trumps Regierungsverwaltung hat bekannt gegeben, dass sie mit der Implementierung von Strafzöllen auf chinesische Importe sowie der Einführung von neuen Gesetzen, welche Chinas Zugang zu sensitiven Technologien einschränken sollen, fortfahren werde. Des Weiteren soll es am kommenden Dienstag eine Anhörung zur Frage geben, ob Importe von Autos sowie Autoteilen eine Gefährdung der nationalen Sicherheit darstellen. WSJ – 30.05.18 / RTRS – 29.05.18
  • Walt Disneys ABC hat die Telenovela „Roseanne“ auf Grund eines rassistischen Tweets von einem involvierten Schauspielers abgesetzt. Die Telenovela war der Hauptteil von ABCs Abendprogramm. WSJ – 30.05.18
  • Der CEO von Hyatt hat angekündigt, dass die Firma eine Verdopplung des Umsatzes in China über die nächsten drei bis fünf Jahre erwartet. CNBC – 30.05.18

Asien/EM

  • China: Als Reaktion auf die US-Ankündigung zur Weiterführung von Investitionsrestriktionen für chinesische Unternehmen verkündete Chinas staatliche Nachrichtenagentur, dass Peking für einen Kampf bereit sei, falls die USA einen Handelskrieg entfachen möchten. RTRS – 30.05.18
  • Nordkoreas staatlicher Nachrichtenagentur zufolge wird Russlands Außenminister Lavrov der Einladung des nordkoreanischen Außenministers Ri Yong Ho folgen und bald nach Nordkorea reisen. RTRS – 29.05.18 / Ein japanisches Militärflugzeug soll ein nordkoreanisches Frachtschiff in der südchinesischen See dabei beobachtet haben, wie es mit Gütern wie Öl von einem scheinbar chinesischen Tanker beladen wurde. WSJ – 29.05.18
  • Türkei: Laut Bloomberg ist die Zentralbank bereit für eine weitere Zinsanhebung, falls die Inflation im Mai erneut ansteigt. BBG – 29.05.18
  • Brasiliens Senat genehmigte einen Entwurf, welcher den Ausschluss gewisser Steuerzahlungen auf Diesel beinhaltet. Präsident Temer dürfte jedoch sein Veto dagegen einlegen, da der Vorschlag nicht zu der vereinbarten Dieselpreisreduktion von 46ct/l führen würde. RTRS – 30.05.18

30. Mai 2018 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen