Summa Summarum 28.05.2018

Guten Morgen liebe Leser,

400.000 qualifizierte Zuwanderer braucht Deutschland um keine Dellen im Wirtschaftswachstum zu erzielen. Es wird endlich Zeit, dass sich Deutschland nicht mehr nur als Land der politischen Sicherheit für Flüchtlinge, sondern endlich auch als Land des Fortschritts und lebenswerten Region zeigt. Nur wenn uns dies gelingt, werden wir mehr Menschen dazu bewegen können, hier beruflich Fuß zu fassen. Gelingt uns dies nicht, werden wir an wirtschaftlicher Bedeutung rassant verlieren.

Ja jetzt haben wir Sie endlich. Seit Freitag greift die neue europäische DSGVO endlich in allen Ländern. Endlich müssen sich ehrenamtliche Vereine mit eigenen Internetseiten genau so verhalten wie es Großkonzerne mit der Verabeitung sensibler Daten müssen. Komisch ist nur, dass Vereine und kleine und mittelständische Unternehmen bislang beim Datenmissbrauch kaum in Erscheinung getreten sind, Große hingegen schon fast täglich. Da erscheit es schon ziemlich bizarr, dass gerade Facebook und WhatApp scheinbar Lücken in den neuen Verordnungen gefunden haben, um nach wie vor massenhaft Daten untereinander auszutauschen. Und was wird das Ziel sein. Neue und schärfere Regelungen für alle! Bin gespannt, wo und wie das ganze endet. In meinem Umfeld wurden jedenfalls etliche Internetseiten von Vereinen vorsichtshalber deaktiviert, weil man Angst vor Fehlern im Kleingedruckten hat. Die großen sehen da eher Chancen drin. Verkehrte Welt.

Ach ja und dann mal wieder das Thema saubere und umweltschonende Energie. Die ersten Windkraftanlagen sorgen aus Altersschwäche für ernsthafte Probleme. Ist aber auch total verwunderlich, dass auch solche Bauwerke Alterserscheinungen und Altersschwäche trifft. Das Konzept mit dem sauberen Strom ist eben noch nicht ganz bis zu Ende gedacht. Ähnliches haben wir ja auch schon über die Solaranlagen berichtet.

Und zum Schluss mal wieder sehr anschaulich, zu was eine isolierte und weltfremde Politik führt. Die Türkische Lira hat gegenüber dem Euro und dem US-Dollar seit Jahresanfang mehr als 20% verloren (seit 3 Jahren mehr als 50%). Jetzt versucht Erdogan mit einem Aufruf zum Tausch aller Euros und US-Dollar im Besitz der Türken den Verfall zu bremsen. Lächerlich. Mehr helfen würde dem Land ein Rücktritt Erdogans und politischen Neuanfang an allen Fronten. Aber Erdogan hat mit den vorgezogenen Neuwahlen gezeigt, dass er das Zepter nicht aus der Hand geben will. Schade. Würde es Land und Leuten wünschen, dass Sie endlich wieder faire Chancen haben.

Eine schwungvollen Start in die neue – erneut kurze – Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH

 

Schon jetzt klafft eine Lücke von 400.000 qualifizierten Bewerbern….

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article176693305/Blue-Card-Bilanz-Wir-brauchen-mehr-Zuwanderung-die-dem-Land-nuetzt.html

Wie Facebook & Co. die DSGVO für ihre Zwecke auslegen….

https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article176696244/Facebook-und-WhatsApp-nutzen-DSGVO-Luecke.html?wtrid=newsletter.wirtschaft..wirtschaft..%26pm_cat%5B%5D%3Dwirtschaft&promio=81498.887739.4665882&r=68628757304739&lid=887739&pm_ln=4665882

Alte Windkraftanlagen knicken ein….

https://www.welt.de/wirtschaft/article176699938/Windkraft-TUEV-sieht-in-den-Anlagen-tickende-Zeitbomben.html?wtrid=newsletter.wirtschaft..wirtschaft..%26pm_cat%5B%5D%3Dwirtschaft&promio=81498.887882.4666712&r=68628758804732&lid=887882&pm_ln=4666712

Währungsverfall in der Türkei….

http://www.handelsblatt.com/politik/international/tuerkei-nach-lira-verfall-erdogan-richtet-appell-an-bevoelkerung/22607438.html?ticket=ST-2036572-weaAIudXdwxdISjZpZU1-ap2

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

NKY 22464 (+0,06%), HSI 30771 (+0,6%), SHCOMP 3139 (-0,08%), EUR/USD 1,1726 (+0,64%), USD/JPY 109,6 (-0,17%), USGov10Y 2,9313% (0%), Gold Spot 1296 (-0,4%), Brent 75,2 (-1,62%)

Europa

  • Die Börsen in UK und Griechenland bleiben heute feiertagsbedingt geschlossen.
  • Italien: Rund drei Monate nach der Wahl ist die geplante Regierungsbildung der 5-Sterne-Bewegung und Lega gescheitert. Der designierte Ministerpräsident Giuseppe Conte gab am Sonntagabend wegen eines Streits über die Ernennung eines Euro-Skeptikers zum Wirtschaftsminister seinen Regierungsauftrag zurück. Präsident Sergio Mattarella bestellte nun den Wirtschaftsexperten Carlo Cottarelli ein. Die Gespräche mit dem ehemaligen hochrangigen Vertreter des IWFs sind für heute Morgen angesetzt. RTRS – 28.05.18 / Italiens „Baa2“-Rating könnte von Moody’s herabgestuft werden. BBG – 28.05.18
  • Das saudische Königreich will offenbar deutsche Firmen von Regierungsaufträgen ausschließen. Demnach sei Saudi-Arabien verärgert über die deutsche Politik gegenüber dem Iran. Von dem Auftragsstopp besonders betroffen seien Siemens, Bayer und Daimler. Siemens und Bayer arbeiten eng mit dem saudischen Gesundheitsministerium zusammen, während Daimler Busse für den Nahverkehr in den Großstädten Jeddah und Riad hätte liefern sollen. In Saudi-Arabien sind insgesamt 800 deutsche Firmen aktiv, die deutschen Exporte betrugen im vergangenen Jahr insgesamt €6,6Mrd. Spiegel – 26.05.18
  • Bayer könnte wohlmöglich bereits morgen die Freigabe der Monsanto-Übernahme durch die Kartellbehörden in den USA erhalten. Die beiden Unternehmen und das US-Justizministerium haben wohl eine komplexe Vereinbarung ausgehandelt. BBG – 28.05.18
  • Deutsche Post plant wohl die Porto-Erhöhung für Briefsendungen, ein Standardbrief soll sich von derzeit 70 Cent auf 80 Cent verteuern. Die neuen Preise sollen demnach ab 2019 gelten, da das Porto für Briefe bis 1.000 Gramm bis Ende 2018 nicht erhöht werden dürfe. Welt – 28.05.18

Nordamerika

  • Auf Grund des Memorial Days bleiben die amerikanischen Börsen am heutigen Tag geschlossen.
  • Eine U.S. Delegation, welche aus Mitgliedern des National Security Council bestand, hat sich am Sonntag mit nordkoreanischen Offiziellen getroffen, um über das mögliche Gipfeltreffen zwischen Donald Trump und Kim Jong Un zu beraten. WSJ – 27.05.18
  • Donald Trump macht die Demokraten für die Trennung von Kinder und ihren Familien an der amerikanischen Grenze verantwortlich. Damit distanziert er sich ebenfalls von der Politik seiner eigenen Regierungsverwaltung. WSJ – 26.05.17
  • Die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) will am 4. Juni über die vorgeschlagene Lockerung der Volcker Regularien debattieren. Des Weiteren will sich die CFTC auch mit den Regeln zur Registrierung von Swap-Händlern befassen. BBG – 25.05.2018

Asien/EM

  • Öl: Putin: „Ölpreise von $60/bbl würden Russland genügen und das Land möchte nicht, dass die Preise weiter steigen.“ BBG – 25.05.18 / Russlands Ölminister Novak sagte die Ölfördernationen erwägen die Produktionslevel auf die Niveaus von 2016 vor den Förderbeschränkungen anzuheben. RTRS – 26.05.18 / OPEC und alliierte Ölnationen kamen zu dem Ergebnis, dass durch dem Abbau der überschüssigen Ölreserven im April ein Gleichgewicht des Ölmarktes wieder hergestellt wurde. BBG – 27.05.18
  • Chinas Vizepräsident Wang Qishan: „Es gäbe keine Sieger in einem Handelskrieg mit Washington.“ RTRS – 25.05.18 / Chinas Zentralbank erhöhte ihren 28-Tage-Reverse-Repozins um 5Bps auf 2,85%. RTRS – 28.05.18 / Der Industriegewinn stieg im April um +21,9%yoy auf RMB576Mrd aufgrund höherer Endkundenpreise und einer besseren Nachfrage. RTRS – 27.05.18 / Das Verteidigungsministerium verurteilte die Fahrten zweier US-Kriegsschiffe in der Nähe von durch China beanspruchten Inseln im südchinesischen Meer. RTRS – 27.05.18
  • Japans Premierminister Abe möchte Trump davon überzeugen, dass japanische Autobauer positiv zur US-Wirtschaft beigetragen haben. RTRS – 28.05.18
  • Nordkoreas Kim Jong-un und Südkoreas Moon Jae-in trafen sich am Samstag überraschend, um die interkoreanische und die Nordkoreas Beziehung zu den USA zu besprechen. WSJ – 26.05.18 / Kim Jong-un drückte seinen Willen für ein Treffen mit Trump am 12. Juni aus und bestätigte, dass er an einer Denuklearisierung festhalten möchte. BBG – 27.05.18 / / Vertreter Nordkoreas und der USA trafen sich an der zwischenkoreanischen Grenze als Vorbereitung für ein mögliches Treffen zwischen Trump und Kim Jong-un. RTRS – 27.05.18
  • Russland: Putin sagte er würde gemäß der russischen Verfassung nicht mehr als zwei Amtszeiten als Präsident hintereinander antreten. Seine aktuelle, zweite Amtszeit in Folge endet 2024. RTRS – 25.05.18 / Russland ist Putin zufolge bereit für einen Dialog mit den Vereinigten Staaten. Aktuelle Probleme würden einem Treffen von Putin und Trump jedoch derzeit im Weg stehen. RTRS – 25.05.18
  • Türkei: Erdogan rief seine Bürger dazu auf ihre USD- und EUR-Bestände in türkische Lira umzutauschen, um die türkische Währung zu stützen. RTRS – 26.05.18

28. Mai 2018 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen