Summa Summarum 27.11.2017

Guten Morgen liebe Leser,

wie saniert man eine Bank, bei denen Profis bislang keinen Cent in die Hand nehmen um die Bank zu übernehmen? Man zapft die privaten Sparer an und bietet ihnen im Vergleich unanständig hohe Zinsen an und verkauft das ganze mit der Solidität des Einlagensicherungsfonds bzw. der staatlichen Absicherung. Grotesk, was sich die Holsteinische Zentralbank (HSH Nordbank) da aktuell erlaubt. Bitte Finger davon lassen!

Der Bitcoin nähert sich der 10.000 USD Marke. Was ist das für eine Rallye, die diese Währung in diesem Jahr hinlegt? Hätte man Ende 2016 investiert, läge man bei 900 Prozent Gewinn. Befürworter der Währung schätzen die Freiheit und Anonymität, Kritiker warnen vor Missbrauch etwa zur Finanzierung krimineller Handlungen. Wie schätzen Sie die Währung ein? Über einen Kommentar würde ich mich freuen.

Und was machen die deutschen Werften? Sie haben volle Auftragsbücher. Trotz des weltweit anhaltenden Werftensterben, erhalten deutsche Werften mehr Aufträge als sie abarbeiten können. Vorallem Kreuzfahrtschiffe sind so nachgefragt wie nie. Doch auch hier wird irgendwann die Sättigung erreicht sein.

Hat Dortmund am Samstag in der zweiten Hälfte Arbeitsverweigerung betrieben? Könnten man wirklich meinen, wenn man eine 4:0 Führung gegen den Erzrivalen Schalke einfach mal in der 2. Halbzeit aufgibt und sich 4:4 trennt. Dieses Spiel wird auf jedenfall lange in den Gedächtnissen bleiben.

Einen erfolgreichen Start in die neue Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH.

 

Private Sparer sollen Bank retten….

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/1050304?cce=em5e0cbb4d.%3AzjJFIddQiQbb3u-pfU1dAP&link_position=digest&newsletter_id=28431&toolbar=true&xng_share_origin=email

Kein Werftensterben….

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/werften-deutscher-schiffbau-trotzt-globalem-werftensterben-a-1180422.html

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2602 (+0,21%), NKY 22496 (-0,24%), HSI 29627 (-0,8%), SHCOMP 3319 (-1,03%), EUR/USD 1,1921 (-0,1%), USD/JPY 111,45 (+0,07%), USGov10Y 2,3454% (+0,15%), Gold Spot 1290 (+0,11%), Brent 63,78 (-0,13%)  

Europa

  • UBS könnte wohl an Teilen der Commerzbank interessiert sein. Ein Strategieteam sei „mit Hochdruck daran, verschiedene Szenarien zu prüfen“. Finanzen.ch – 27.11.17
  • BMW erhöht seine Ausgaben für Forschung und Entwicklung für 2018 auf 6,5-7% vom Umsatz. Finanzvorstand Peter: „Damit sind wir dann deutlich über dem selbst gesteckten Niveau von 5,5%.“ Auch in 2019 werde der Aufwand hoch bleiben. Finanzen.net – 27.11.17
  • VW: Kooperation der VW-Luxusmarken Porsche, Bentley und Bugatti bringt deutlich höhere Einsparungen als erwartet und geplant: „Wir haben uns zu Beginn ein Ziel gesetzt von 100 Millionen Euro pro Jahr. Die Synergien liegen gut um die Hälfte darüber“, sagte Porsche-Chef Oliver Blume. Automobilwoche – 26.11.17
  • Airbus: Leiter der Rolls-Royce-Triebwerksparte für Zivilflugzeuge, Eric Schulz, soll neuer Verkaufschef bei Airbus werden und auf den in Ruhestand gehenden Amtsinhabers John Leahy folgen. RTRS – 26.11.17
  • Brexit: Aufgrund der schleppend verlaufenden Brexit-Verhandlungen hat Donald Tusk Großbritannien eine Frist von zehn Tagen gesetzt. Ausreichende Fortschritte seien möglich, blieben aber eine „große Herausforderung“. Welt.de – 24.11.17 / Britischer Handelsminister Liam Fox sagte am Sonntag, seine Regierung wolle erst in den Brexit-Verhandlungen mit der EU vorankommen, bevor eine Entscheidung über die Grenze zu Irland getroffen werde. Arte – 27.11.17

Nordamerika

  • Eine Zinserhöhung im Dezember würde dazu führen, dass die Fed ihre Prognosen für 2017 erfüllen könnte. Dazu gehörten drei Zinserhöhungen sowie ein Abbau des umfangreichen Anleihenportfolios. Der Ausblick für 2018 ist hingegen ungewiss. WSJ – 26.11.17
  • Die US-Wirtschaft erfährt ein schwächeres Kreditwachstum trotz guter Wirtschaftsdaten. Die 12-Monats-Kreditwachstumsrate befand sich im 3Q2017 auf dem niedrigsten Stand seit Ende 2013. WSJ – 26.11.17
  • Nach langem Schweigen hinsichtlich der Belästigungsvorwürfe gegen den Senatskandidaten Roy Moore bezieht Trump nun unterstützend Stellung. SP – 27.11.17
  • Meredith stimmt einem Kauf des Zeitschriftenverlages Time Inc. für $1,85Mrd zu. WSJ – 26.11.17
  • Die Online-Umsätze vom Black Friday werden von Adobe auf rund $5Mrd geschätzt. Dies ist zusätzlich zu den $3Mrd Umsatz an Thanksgiving zu betrachten. Über das gesamte Wochenende sollen rund $20Mrd umgesetzt worden sein. FO – 25.11.17

Asien/EM

  • Südafrika: Die Ratingagentur S&P hat die Bonitätsnote für langfristige Fremdwährungsschulden Südafrikas auf BB von BB+ gesenkt. Für kurzfristige Verbindlichkeiten bestätigte S&P die Note B, der Ausblick ist stabil. Moody’s Investors Service hat derweil die Bewertung Baa3 für eine mögliche Herabstufung unter Beobachtung gestellt. GS – 26.11.17
  • Kolumbien: Die Zentralbank senkte den Leitzins um 25Bps auf 4,75%. GS – 25.11.17
  • Der Iran drohte damit die Reichweite seiner Rakete auf über 2000 Kilometer auszuweiten. Damit könnten sie auch Europa erreichen. “Bislang haben wir Europa nicht als Bedrohung empfunden, daher haben wir die Reichweite nicht ausgedehnt”, zitierte die Nachrichtenagentur Fars am Samstag den stellvertretenden Chef der Revolutionsgarden, Hossein Salami. “Wenn Europa aber zu einer Gefahr wird, werden wir es tun.” RTRS – 26.11.17
  • Russland: Präsident Putin unterzeichnete am Samstag ein Gesetz zur stärkeren Kontrolle ausländischer Medien. Künftig können die Behörden des Landes etwa Fernsehsender anweisen, ihre Nachrichten als Angebot “ausländischer Vertreter” zu kennzeichnen und ihre Geldquellen offenzulegen. RTRS – 26.11.17
  • HNA Group, Großaktionär der Deutschen Bank, muss CHF50.000 an die Schweizer Behörde zur Überwachung von Übernahmen zahlen. Die Behörde teilte mit, dass der chinesische Mischkonzern vergangenes Jahr beim Kauf der Schweizer Flug-Cateringfirma Gategroup teilweise falsche und unvollständige Angaben gemacht habe. RTRS – 26.11.17

27. November 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen