Summa Summarum 27.09.2017

Guten morgen liebe Leser,

die nächste Runde „Obamacare“ abzuschaffen ist erneut gescheitert. Die republikanischen Senatoren gestanden am Dienstag ein, keine Mehrheit für einen alternativen Gesetzentwurf zu haben. „Obamacare“ abzuschaffen, war auch eines der wichtigsten Wahlkampfthemen Donald Trumps gewesen.

Air Berlin wird nicht komplett an Einen sondern an Mehrere verkauft.

Den größten Teil wird wohl die Lufthansa übernehmen. Die britische Fluggesellschaft easyJet ist auch dabei, gut 80% der Jobs sollen gesichert sein.

Dyson, eher bekannt als Staubsauger, will 2020 ein radikal „anderes“ E-Auto auf den Markt bringen. Dafür – und für die Entwicklung leistungsstarker Batterien – investiere er umgerechnet 2,3 Milliarden Euro. Ein 400 Mann starkes Team arbeite bereits seit zweieinhalb Jahren im Geheimen an dem Projekt.

Das Frauenfahrverbot in Saudi-Arabien ist aufgehoben worden. Danke, es gibt also auch nich mehr Hoffnungen, dass in der arabischen Welt, es irgendwann einmal zur Gleichberechtigung von Mann und Frau kommen kann. Allerdings wird es aus der Erfahrung der westlichen Welt wohl noch sehr sehr lange dauern. Schade.

Privatkundengeschäft wird zum Verlustbringer. Laut einer Studie soll das Privatkundengeschäft der deutschen Bank ohne Veränderungen bald zum Verlustgeschäft werden. Bei der Müller & Veith steht das Privatkundengeschäft seit je her im Mittelpunkt unserer Dienstleistungen und war immer profitabel. Irgendwas müssen wir also besser machen.

Einen sonnigen Start in den Tag wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH.

Andere können auch E-Autos….

https://www.welt.de/wirtschaft/article169075253/Staubsaugerhersteller-Dyson-will-radikal-andere-E-Autos-bauen.html

Verlustbringer Privatkundengeschäft….

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/950469?cce=em5e0cbb4d.%3A7HYZQImnJPbIjzOz3_twAH&link_position=digest&newsletter_id=26589&toolbar=true&xng_share_origin=email

Führerschein für Frauen in Saudi Arabien….

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-09/gleichberechtigung-saudi-arabien-fahrverbot-frauen-aufgehoben-fuehrerschein

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2497 (+0,01%), NKY 20251 (-0,39%), HSI 27624 (+0,41%), SHCOMP 3349 (+0,16%), SX5E Future 3531 (+0,31%), EUR/USD 1,1774 (-0,16%), USD/JPY 112,49 (-0,22%), USGov10Y 2,2481% (+0,55%), Gold Spot 1295 (+0,03%), Brent 58,69 (+0,43%)

 Europa

  • Uniper: Fortum bietet den Aktionären von Uniper im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots €22 je Aktie. Des Weiteren wurde eine Transaktionsvereinbarung mit E.ON geschlossen, nach dieser E.ON das Recht hat, für die von ihr gehaltenen Aktien an Uniper das Übernahmeangebot zu Beginn des Jahres 2018 zu den gleichen Bedingungen wie die übrigen Aktionäre anzunehmen. BBG – 27.09.17
  • Siemens und Alstom haben eine exklusive Absichtserklärung zur Zusammenlegung der Bahnsparten im Rahmen einer „Fusion unter Gleichen“ unterzeichnet. Man erwarte jährlichen Synergien i.H.v. €470 Mio, spätestens im vierten Jahr nach dem Closing, Siemens werde 50% der Aktien des neuen Unternehmens halten. Es komme zu einer Börsennotierung in Frankreich, Alstom-CEO werde neuer Vorstandschef. BBG – 27.09.17
  • Adidas: Manager wurde im US-Basketball-Skandal festgenommen. RTRS – 26.09.17
  • Spanien: Zentralregierung lässt Wahllokale in Katalonien besetzen: „Wir können heute bestätigen, dass es kein erfolgreiches Referendum in Katalonien geben wird.“ Zeit – 27.09.17
  • Frankreich: Macron hält an der Idee eines gemeinsamen Haushaltes der Euro-Staaten fest. RTRS – 26.09.17 / Macron unternimmt einen neuen Anlauf für die Einführung einer Finanztransaktionssteuer in Europa. RTRS – 26.09.17 / Zahl der Arbeitslosen ist um 22.300 auf 3,54Mio gestiegen, dies entspricht dem höchsten Wert seit August 2016. RTRS – 26.09.17

Nordamerika

  • Fed: Trotz Unsicherheit bezüglich der niedrigen Inflation will Yellen mit der Straffung der Zinspolitik fortfahren: „Es wäre unklug die Straffung zu unterbrechen, bis das Inflationsziel von 2% erreicht ist.“ BBG – 27.09.17
  • Trump zufolge wird die Mittelschicht von der geplanten Steuerreform „gewaltig“ profitieren. Laut US-Handelsminister Ross wird durch die Steuerreform das Wirtschaftswachstum um 1% steigen.  RTRS – 27.09.17 CNBC – 27.09.17
  • Nike: Im Vergleich zum Vorjahr ist das Nettoeinkommen im letzten Quartal um -24% gesunken. Die Umsätze stiegen um 2%, was hauptsächlich von Regionen außerhalb der USA getrieben wurde. Nachbörslich verlor die Aktie -3,2%. BBG – 27.09.17
  • Equifax: Nach der kürzlichen Datenpanne tritt nun auch CEO Smith zurück. RTRS – 27.09.17
  • Bombardier: Das US Commerce Department hat die Einfuhrzölle von 220% für den neuen Delta-C-Jetliner eingeführt, nachdem sich Boeing über unfaire Subventionen beklagt hatte. BBG – 27.09.17 

Asien/EM

  • Nordkorea verstärkte nach den jüngsten Spannungen mit den USA die Verteidigung an seiner Ostküste und verlegte u.a. Flugzeuge dorthin. RTRS – 26.09.17
  • China: Das Industrieprofitwachstum stieg im August auf +24%yoy (+5,5%mom) an vs Juli +16,5%yoy und somit auf das höchste Niveau seit 2013. GS – 27.09.17, BBG – 27.09.17
  • Argentinien: Die Zentralbank beließ ihren Leitzins erwartungsgemäß bei 26,25%. GS – 26.09.17 Die Handelsbilanz des Landes zeigte ein wesentlich höheres als erwartetes Defizit im August in Höhe von -$1,1Mrd (cons. -$190Mio, Juli: -$785Mio, Vorjahr: +$708Mio). GS – 26.09.17
  • Russland drohte damit, den Zugang zu Facebook sperren zu wollen, solange sich das Unternehmen nicht an die landesüblichen Gesetze halte, nach denen Nutzerdaten russischer Bürger nur auf russischen Servern gespeichert werden dürfen. Die Facebook-Sperre solle im kommenden Jahr greifen. RTRS – 26.09.17

27. September 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen