Summa Summarum 25.09.2017

Guten Morgen liebe Leser,

ist nach der großen Koalition nicht doch wieder vor der großen Koalition? Martin Schulz hat eine Wiederaufnahme der großen Koalition nach den gestrigen Wahlergebnissen mit seiner Person strikt abgelehnt. Angela Merkel hat sich alles offen gelassen und ein wenig mehr Ruhe angemahnt. Eine Dreier-(Vierer-) koalition aus CDU/CSU/FDP und Grünen scheint logisch, hier werden aber harte Verhandlungen womöglich nicht zu einem positiven Ergebnis führen. Bleibt dann doch wieder die Anfrage an die SPD, die dann ggf. mit einer anderen Führungsspitze in die Regierungsverhandlungen antritt. Es bleibt spannend. Deutschland hat gewählt und damit vieles offen gelassen.

Und falls es jemanden interessiert, hier die „echten“ Wahlergebnisse um die Nichtwähler bereinigt.

Mit Schummelsoftware kann man nicht nur die Abgaswerte von Autos manipulieren, sondern auch die Kassensysteme der Gastronomie, sodass am Ende des Tages nicht mehr alles auf dem Kassenabschluss steht was tatsächlich verkauft wurde. Wie im Großen, wird also auch im Kleinen bewusst betrogen. Und dem Fall der Staat, und der ist dann wieder groß bzw. wir alle. Beschämend.

Die Landshut ist zurück. Ein Stück deutsche Geschichte kehrt in das Heimatland zurück. Die 1977 entführte Boeing 737 wird nun restauriert und dann im Dornier-Museum in Friedrichshafen ausgestellt.

Einen guten Start in die neue Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH.

manipulierte Gastronomiekassen verursachen Milliardenschäden….

https://www.welt.de/wirtschaft/article168967975/So-kassieren-Wirte-mit-Schummelkassen-am-Fiskus-vorbei.html?wtrid=newsletter.wirtschaft..wirtschaft..%26pm_cat%5B%5D%3Dwirtschaft&r=67624253004731&lid=742301&pm_ln=3155682

Deutsche Geschichte kehrt zurück….

http://www.spiegel.de/panorama/landshut-in-friedrichshafen-lufthansa-maschine-ist-zurueck-in-deutschland-a-1169490.html

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2502 (+0,06%), NKY 20393 (+0,47%), HSI 27573 (-1,1%), SHCOMP 3340 (-0,37%), EUR/USD 1,193 (-0,18%), USD/JPY 112,23 (-0,21%), USGov10Y 2,2481% (-0,08%), Gold Spot 1293 (-0,32%), Brent 56,81 (-0,09%)

 Europa

  • Bundestagswahl: Vorläufiges Endergebnis: CDU/CSU 33,0%; SPD 20,5%; AfD 12,6%; FDP 10,7%; Linke 9,2%; Grünen 8,9%. Wahlbeteiligung betrug 76,2% (2013: 71,5%). Mit 709 Abgeordneten ist der Bundestag in der neuen Wahlperiode so groß wie nie zuvor. Sitzverteilung: CDU/CSU: 246 Mandate; SPD: 153; AfD: 94; FDP: 80; Linke: 69; Grüne: 67. Schulz will die SPD in die Opposition führen; Jamaika-Koalition wahrscheinlich. WiWo – 25.09.17 / n.tv – 24.09.17
  • Frankreich: Konservative haben ihre Mehrheit im französischen Senat bei den Wahlen ausbauen können; La République en Marche hat ersten offiziellen Teilergebnissen zufolge dagegen mehrere Senatorensitze verloren. Zeit – 24.09.17
  • SAP übernimmt Gigya, einen amerikanischen Anbieter von Kundenidentitäts- und Access-Management-Lösungen. Details der Transaktion wurden nicht genannt. Finanzen.net – 24.09.17
  • Lufthansa bietet vermutlich €200Mio für Teile von Air Berlin und rechnet mit einem Finanzbedarf von rund €300Mio. RTRS – 24.09.17
  • Großbritannien: Moody’s senkt das Rating von „Aa1″ auf „Aa2“. n-tv.de – 23.09.17
  • EZB: Der nächste EZB-Präsident solle lt. Jens Weidmann unabhängig von seiner Nationalität bestimmt werden: “Wenn wir bestimmte Länder ausklammern, dann entspricht das nicht der Idee von Europa, wie ich sie im Kopf habe. Und es würde natürlich nicht das Image der EU und des Euro stärken”. RTRS – 24.09.17

Nordamerika

  • Die Republikaner wollen eine Steuerreform mit einem Steuersatz für Unternehmen von 20% vorlegen (bisher 35%). Trump hatte einen Steuersatz von 15% anvisiert. Er will am Mittwoch in Indiana eine Rede zu seinen Steuerplänen halten. BBG – 24.09.17
  • Trump attackiert Football– und Basketballspieler, die sich weigerten während der Nationalhymne aufzustehen. Er forderte solche Spieler umgehend zu entlassen. Viele Spieler und Funktionäre der Ligen stellen sich gegen den Präsidenten. RTRS – 24.09.17 SPGL – 24.09.17
  • Trump verhängt Einreiseverbote für Menschen aus Nordkorea und Venezuela. SGPL – 25.09.17
  • Nordkoreas Außenminister Ri Ying Ho droht mit einem Raketenangriff auf das US-Festland: „Dieser Schritt sei unausweichlich“. Trump antwortete auf Twitter, dass Ri Ying Ho und Kim Jong-un nicht mehr lange präsent sein werden. RTRS – 24.09.17 CNBC – 24.09.17

Asien/EM

  • China teilte mit, dass es seine Ölexporte nach Nordkorea entsprechend den UN-Sanktionen reduzieren wird. Mit Beginn am 1. Januar 2018 werden die Exporte an raffiniertem Erdöl auf 2Mio Fässer pro Jahr beschränkt während der Export von Erdgas in das Land vollständig eingestellt wird. WSJ – 23.09.17, CNBC – 23.09.17
  • Russland: Fitch erhöhte den Rating-Ausblick auf „positiv“ von „stabil“. Damit kann das Land als nächsten Schritt auf eine Höherstufung hoffen. Die Bewertung der langfristigen Verbindlichkeiten bleibe bei „BBB-„, hieß es. Das Land verfolge eine umsichtige Fiskalpolitik. Positiv habe auch die größere Flexibilität des Wechselkurses gestimmt. RTRS – 22.09.17
  • Japan: Neuen Umfragen zufolge wollen rund 27% für die liberalen Demokraten von Premierminister Abe in den Unterhauswahlen im nächsten Monat stimmen. Die Hauptoppositionspartei (Demokraten) kommen dagegen auf 8%. Mehr als 42% gaben dagegen an, noch nicht wissen zu wollen für wen sie stimmen werden. JPT – 24.09.17
  • Neuseeland: Gemäß dem vorläufigen Ergebnis der Parlamentswahlen am vergangenen Samstag erzielte die amtsinhabende National Party die stärkste Position mit einem besser als erwartetem Ergebnis im Vergleich zu vorangegangenen Umfragen. Für eine Regierungsbildung werden 61 Sitze benötigt, die National Party erreichte 58 Sitze. Somit wird eine Koalition mit der NZ First Party (9 Sitze) wahrscheinlich. GS – 24.09.17

25. September 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen