Summa Summarum 23.04.2018

Guten Morgen liebe Leser,

es sollte die zweitgrößte Übernahme in der Firmengeschichte werden, doch jetzt ist sie abgesagt. Fresenius hat die geplante 4,4 Milliarden EUR schwere Übernahme von Akron platzen lassen. Es hat wohl unter anderem schwerwiegende Verstöße gegen Vorschriften der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA bezüglich der Datenintegrität bei Akorn gegeben. Das Unternehmen spart so eine Menge Geld.

In Berlin versucht ein kleiner Laden, abgelaufene Lebensmittel günstig noch an Kunden zu verkaufen und das Beste daran, die meisten Sachen sind Bio, fair-gehandelt oder von einem regionalen Erzeuger. Die meisten Produkte haben das Mindesthaltbarkeitsdatum fast oder kürzlich überschritten, andere entsprechen nicht der Norm: Die Spargelspitzen haben Druckstellen, die Mohrrüben sind zu klein und krumm.  „SirPlus“ nennt sich der Laden und bietet dem Wegwerf-Methalismus unserer Gesellschaft wenigstens ein bisschen die Stirn, denn MHD heißt nur: mindestens haltbar bis und nicht sofort ungenießbar ab!

Eine Frau hat es nun auch die Spitze der SPD geschafft. Andrea Nahles. Zum erstenmal in der 155-jährigen Parteigeschichte! Leider fiel ihr Wahlergebnis nicht so berauschend aus, wie sie es sich erhofft hatte. Lediglich mit 66,35 Prozent wurde sie gewählt. Aber das wichtige ist, es ist ein Anfang und bekanntlich ist jeder Anfang schwer!

Einen leichten Start in diese neue Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH.

 

Geplatzte Übernahme….

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/fresenius-sagt-milliardenuebernahme-ab-15555076.html

Rettung von Lebensmitteln:

http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2018-04/food-outlet-lebensmittel-retten-berlin-gruender-raphael-fellmer

Zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2670 (-0,85%), NKY 22071 (-0,41%), HSI 30320 (-0,32%), SHCOMP 3062 (-0,32%), EUR/USD 1,2268 (-0,16%), USD/JPY 107,82 (-0,15%), USGov10Y 2,9677% (+0,25%), Gold Spot 1334 (-0,13%), Brent 74,08 (+0,03%)        

Europa

  • VW: Prevent-Firmen bereiten wohl eine Milliardenklage vor, die bald zu Gericht gehen soll. Ein Prevent-Sprecher bestätigte, dass derzeit eine Klage auf Schadenersatz ausgearbeitet werde, die nach ihrer Fertigstellung umgehend eingereicht werde. SZ – 23.04.18
  • Autos: Den unter Kartellverdacht stehenden deutschen Autobauern droht wohl ein schärferes Vorgehen der europäischen Wettbewerbsbehörde. Die Kommission prüft derzeit noch, ob sie ein formelles Kartellverfahren einleitet: „Unsere Untersuchung geht ihren Gang“. BMW dürfte im Falle einer Geldbuße wohl nicht auf Strafnachlass hoffen: „Wenn man kein Kronzeuge ist, dann wird es ziemlich teuer“, sagt ein Kartellrechtsexperte. HB – 23.04.18 / BZ – 22.04.18
  • Vodafone stehe wohl kurz vor der Übernahme der deutschen und osteuropäischen Geschäftszweige von Liberty Global. FNZ – 22.04.18
  • Metro senkte am späten Freitagnachmittag seine Gewinn- und Umsatzaussichten für das laufende Jahr aufgrund der Verlangsamung des Geschäfts in Russland und höherer Kosten für die Neuausrichtung des Unternehmens nach der Abspaltung der Konsumelektronik-Kette. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen wird in diesem Jahr nur „leicht“ steigen, verglichen mit einem früheren Ziel von 10%. Der Umsatz werde um mindestens 0,5% steigen, weniger als die Hälfte des zuvor gesehenen 1,1%-Zuwachses, Metro bekräftigte seinen Ausblick für flächenbereinigte Umsätze. Kurs ist am Freitag auf Tagessicht um über 10% gefallen. BBG – 20.03.18

Nordamerika

  • Der amerikanischen Finanzminister zieht ein Treffen mit China in Betracht, um die Spannungen bezüglich eines Handelskriegs zu reduzieren. China zeigt sich dem gegenüber offen. WSJ – 22.04.18
  • Der Vorsitzende des Justizministerium, Jeff Sessions, droht mit seinem Rücktritt sollte Donald Trump seinen Vize, Rod Rosenstein, entlassen. WSJ – 21.04.18
  • Donald Trumps Regierungsverwaltung befürwortet eine zusätzliche finanzielle Unterstützung der Welt Bank in Höhe von $13 Mrd. WSJ – 21.04.18
  • Die Demokraten verklagen Trumps Wahlkampf-Team, Russland sowie WikiLeaks wegen angeblicher Wahlkampfmanipulation. FT – 20.04.18
  • Boeing: Die amerikanischen und europäischen Flugaufsichtsbehörden ordnen Notfalluntersuchungen von Boeing-737-Turbinen und Motoren an. WSJ – 21.04.18
  • Wells Fargo zahlt eine Strafe in Höhe von einer Milliarde Dollar für einen Vergleich mit den amerikanischen Aufsichtsbehörden. RTRS – 20.04.18

Asien/EM

  • Chinas Importe von Nordkorea fielen im ersten Quartal um -87% auf RMB448,8Mio im Vergleich zum Vorjahr, während Exporte nach Nordkorea um -46,1% auf RMB2,68Mio fielen. / Staatspräsident Xi Jinping stellte seine Visionen für die Zukunft des Landes in Bezug auf Technologie vor und sprach sich für erhöhte Staatsförderung aus. / China plant eine neue wirtschaftliche Zone in der Nähe von Peking zu errichten, welche zu 100% mit nachhaltiger Elektrizität unterhalten werden soll. / Chinesische Hacker fassten laut FireEye Inc japanische Verteidigungsunternehmen ins Visier, um Informationen über Tokios Politik in Bezug auf Nordkorea zu erlangen. RTRS – 23.04.18, RTRS – 23.04.18, BBG – 23.04.18, BBG – 23.04.18
  • Japan: Kuroda von der BoJ hat sich für eine weiterhin unterstützende Geldpolitik für einen unbestimmten Zeitraum ausgesprochen, um das Inflationsziel von 2% zu erreichen. / Umfragen von drei japanischen Zeitungen zufolge fällt die Zustimmung für Japans Premierminister Abe aufgrund von Vorwürfen der Vetternwirtschaft und anderen politischen Fehltritten. / Japans Produktionstätigkeit stieg im April schneller an als noch im Vormonat, während Exporte fielen. RTRS – 23.04.18, RTRS – 23.04.18, RTRS – 23.04018

23. April 2018 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen