Summa Summarum 22.10.2018

Guten Morgen lieber Leser,

Innenminister Horst Seehofer hat seinen Parteikollegen einen lupenreinen Elfmeter für seine Ablösung als Parteichef hingelegt. Jetzt gilt es den noch zielsicher zu verwandeln und schon haben wir eine Wachablösung demokratisch ohne viel Zenober erreicht. Muss halt jetzt nur noch einer rufen, dass Seehofer den Elfmeter auch selbst verschuldet hat. Da sollte sich doch einer finden lassen. Zur Not trete ich ich in die CSU ein.

Welche Fehler langfristig orientierte Anleger häufig machen, hat die renomierte Rating-Agentur Morningstar sehr anschaulich zusammen getragen. Es lohnt sich einen Blick drauf zu werfen, um Fehler in der eigenen Vermögensbildung zu vermeiden. Oder sprechen Sie mit uns, wir sind da, um mit Ihnen zusammen diese Fehler zu vermeiden.

Dass Fehler Geld kosten zeigen die Ergebnisse des Daimler-Konzerns. An vielen Baustellen muss gearbeitet werden und bringen dadurch aktuell keine Gewinne. Das muss aber langfristig kein schlechtes Zeichen sein. Nur durch strategisches und schlaues investieren kann ein Konzern langfristig erfolgreich bleiben. Dass das kurzfristg an den Börse schon mal anders gesehen wird, sollte uns nicht beunruhigen.

In Köln haben einige Tankstellen schon kein Benzin mehr. Der Grund, das Niedrigwasser auf dem Rhein. Und kein Ende in Sicht. Güterschiffe dürfen kaum noch beladen werden auf dem Rhein dürfen Schiffe teilweise nur zu einem Drittel beladen werden und die Folge daraus: die Frachtpreise steigen rasant und mancherorts fehlen Güter. Es wird Zeit, dass Regen kommt!

Einen erfolgreichen Start in die neue Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH

Sieben Sünden beim Geldanlegen….

https://www.fondsprofessionell.de/news/uebersicht/headline/morningstar-die-sieben-suenden-beim-geldanlegen-147560/newsbild/1/

Mercedes Benz/Daimler senkt Gewinnprognose….

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/autobauer-in-der-krise-naechste-gewinnwarnung-daimler-schockiert-die-aktionaere/23208764.html

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2768 (-0,04%), NKY 22638 (+0,47%), HSI 26171 (+2,38%), SHCOMP 2662 (+4,39%), EUR/USD 1,1512 (-0,02%), USD/JPY 112,67 (-0,11%), USGov10Y 3,1959% (+0,12%), Gold Spot 1227 (-0,02%), Brent 79,97 (+0,24%)

Europa

  • Die Verhängung von Diesel-Fahrverboten wegen zu schmutziger Luft in deutschen Städten soll nach dem Willen von Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel per Gesetz erschwert werden. Ihre Partei glaube, dass Fahrverbote in der Regel nicht verhältnismäßig seien, wenn die Grenzwerte für Stickstoffdioxid nur in geringem Umfang überschritten werden. Entsprechend wolle ihre Partei die Gesetze dazu ändern. BZ – 22.10.18
  • Weitere deutsche Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien sind nach Ansicht von Kanzlerin Merkel aktuell ausgeschlossen. Mit Blick auf die Tötung des regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi im Konsulat Saudi-Arabiens in Istanbul sagte Merkel, Rüstungsexporte könnten nicht stattfinden, „in dem Zustand, in dem wir im Augenblick sind“. BZ – 22.10.18
  • Siemens: Trotz massiver Interventionen von Präsident Donald Trump hat Siemens im Ringen um einen möglichen Milliarden-Auftrag im Irak gute Chancen gegen General Electric. Siemens ist seinem Ziel, die Stromkapazitäten in dem Land ausbauen zu dürfen, entscheidend nähergekommen. Eine Absichtserklärung dazu wurde nun unterschrieben, wie der Konzern und Iraks Regierung gestern mitteilten. BZ – 22.10.18
  • Linde habe offenbar die Deutsche Bank beauftragt, einige Vermögenswerte ihrer Korea-Einheit zu verkaufen. Linde will den Deal bis Ende März abgeschlossen haben nach ersten Geboten Ende Oktober. Linde plant den Verkauf einiger koreanischer Vermögenswerte nach der Fusion mit Praxair, da die Korea Fair Trade Commission die Linde-Praxair-Fusion unter der Bedingung des Verkaufs von bestimmten Vermögenswerten zugelassen hatte. BBG – 22.10.18
  • Bayer: Erweiterte Daten für Larotrectinib bestätigen die Wirksamkeit und Sicherheit bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten mit TRK-fusionsbedingten Krebserkrankungen unabhängig von der Tumorart. BBG – 21.10.18

Nordamerika

  • Donald Trump hat angedeutet, dass die USA kurz davor stehen aus dem Intermediate-Range Nuclear Forces Treaty mit Russland auszutreten. Als Grund nannte Trump die Vermutung, dass sich Russland sich nicht an das Abkommen von 1987 halte. CNBC – 20.10.18
  • Apples CEO, Tim Cook, hat erneut betont, dass an den Gerüchten um chinesische Überwachungschips in Apples Geräten „nichts Wahres dran sei“. CNBC – 20.10.18
  • Qualtrics steht vor dem eigenen Börsengang. Das Unternehmen soll am Nasdaq Stock Market unter dem Ticker XM handeln. CNBC – 20.10.18 
  • Hasbro hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen weniger als 10% der Stellen streichen werde. Jedoch soll er signifikante strukturelle Veränderungen innerhalb der Firma geben. CNBC – 20.10.18

Asien/EM

  • Die Börsen in Neuseeland bleiben heute feiertagsbedingt geschlossen.
  • Chinas Banken- und Versicherungsaufsicht: Chinas systemische Finanzrisiken sind „vollständig kontrollierbar“. RTRS – 22.10.18 / Chinas Regierungsrat: „China muss für ein Gleichgewicht zwischen einem stabilen Wachstum, der Steuerung von Risiken sowie einer umsichtigen und neutralen Geldpolitik sorgen.“ RTRS – 21.10.18 / Die Preise für Neubauten stiegen im September um +0,9%mom (+7,9%yoy). RTRS – 20.10.18 / Tausende Menschen demonstrierten in Taiwans Hauptstadt Taipeh für die Unabhängigkeit von China. RTRS – 20.10.18 / Pekings höchster Abgeordneter für Macau Zheng Xiaosong fiel von einem Hochhaus und starb. WSJ – 21.10.18
  • Saudi-Arabien: Im Rahmen internationaler Skepsis zu den Todesumständen des Journalisten Khashoggi wurden von saudi-arabischen Offiziellen mehrere unterschiedliche Versionen des Tathergangs geschildert. RTRS – 21.10.18 / Im Rahmen des Verschwindens von Khashoggi zogen ausländische Investoren in der letzten Woche umgerechnet $1,07Mrd an Kapital aus saudischen Aktien ab. RTRS – 21.10.18 / Saudi-Arabiens Future Investment Initiative Konferenz wird im Laufe des Monats mit einem aktualisierten Programm mit Staatsoberhäuptern aus dem arabischen Raum, Afrika und Asien fortgeführt. Mehrere Vertreter der westlichen Staaten hatten ihre Teilnahme an der Konferenz nach dem Verschwinden des saudischen Journalisten Khashoggi zurückgezogen. RTRS – 19.10.18
  • Russlands stellvertretender Außenminister Ryabkov: Ein Austritt der USA aus dem Washingtoner Vertrag über Mittelstreckenraketen (INF) wäre „ein sehr gefährlicher Schritt“ und würde zu „militär-technischen Gegenmaßnahmen“ führen. RTRS – 21.10.18
  • Brasiliens Präsidentschaftskandidat Bolsonaro möchte sich laut Reuters im Fall eines Wahlsieges für eine offiziell unabhängige Zentralbank einsetzen. RTRS – 20.10.18 / Brasilien und Chile schlossen die Verhandlungen bezüglich eines bilateralen Freihandelsabkommens ab, welches bereits bis zum Ende des Jahres unterschrieben werden könnte. RTRS – 21.10.18

22. Oktober 2018 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen