Summa Summarum 21.12.2016

Guten Morgen liebe Leser,

der Schock von Berlin sitzt immer noch Tief. Zudem der Täter immer noch auf der Flucht ist. Bleibt nur die Hoffnung, dass er schnell gefasst wird.

In der Türkei wird der russische Botschafter auf offener Bühne erschossen. Der Terror hat mittlerweile eine Qualität erreicht, die unseren Alltag bis in die Tiefe durchdringt. Schrecklich.

Zwischen Audi/VW sowie des US-Automobilbehörden gab es eine Einigung über die 80.000 manipulierten Dieselautos in den USA. Bis Ende Januar soll diese detailliert ausgearbeitet werden. Sicher ist, es wird Entschädigungen sowie Rückkäufe geben.

Jetzt soll es die Lufthansa bei Air Berlin richten. Der ehemalige Lufthansa-Manager Thomas Winkelmann soll ab 01.02.2017 bei Air Berlin – und somit Stefan Pilcher nach nur 2 Jahren – ablösen. Es sieht nach einer Neuordnung – aber auch zu einer deutschen Monopolbildung – am Luftfahrthimmel aus.

Einen kleinen Rückblick auf das Börsenjahr 2016 kann man ja auch vor Weihnachten schon mal wagen. Starke Verben waren nötig!

Beim Ausblick auf 2017 sind sich in einem Thema scheinbar alle einig: Die Zinsen werden überall steigen. Bei so viel Einigkeit habe ich berechtigte Zweifel, dass es am Ende wirklich so kommt.

Einen erfolgreichen und friedlichen Tag wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith GmbH

 

schon mal ein kleiner Rückblick auf das Börsenjahr 2016….

https://www.welt.de/wirtschaft/video160452973/Achterbahnfahrt-an-den-Maerkten.html

Einigung in Sicht….

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/dieselgate-in-den-usa-audi-und-volkswagen-erreichen-einigung/19159604.html

 

Neuordnung am Himmel….

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/air-berlin-wie-die-lufthansa-mitregiert-a-1126542.html

 

und auch in der Türkei lässt der Terror nicht nach….

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/russland-und-tuerkei-sind-sich-trotz-mord-an-botschafter-einig-14584734.html

 

wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld, wer hat so viel Pinke Pinke, der hat das bestellt?

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/534398?link_position=digest&newsletter_id=18253&xng_share_origin=email

 

Und zum Schluss der Kompakte Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2271 (+0,36%), NKY 19444 (-0,26%), HSI 21867 (+0,63%), SHCOMP 3132 (+0,94%), SX5E Future 3262 (-0,18%), EUR/USD 1,0411 (+0,22%), USD/JPY 117,49 (+0,31%), USGov10Y 2,5514% (-0,28%), Gold Spot 1136 (+0,32%), Brent 55,59 (+0,43%)                                                                                                                                                           

Nordamerika

  • Die Europäische Union warf Facebook(FB) vor bei der Übernahme von WhatsApp irreführende Informationen bezüglich des Abgleichs von Nutzerdaten beider Unternehmen angegeben zu haben. Dies könnte zwar zu einer Strafzahlung führen, nicht jedoch die Zustimmung der Europäischen Kommission zur Übernahme beeinflussen. RTRS – 20.12.16
  • General Motors (GM) wird im März 2017 rund 1.300 der insgesamt 3.000 Mitarbeiter des Werks Detroit-Hamtramck aufgrund von niedrigen Verkaufszahlen entlassen. Für jene Mitarbeiter möchte das Unternehmen versuchen Arbeitsstellen in anderen Werken zu finden. CNN – 20.12.16Außerdem wird der Autokonzern im Januar 3.300 Stellen in insgesamt drei Produktionsstätten dauerhaft abbauen. BBG – 21.12.16
  • Ford(F) wird seine Produktion in Venezuela, die letzte Woche eingestellt wurde, im April 2017 wieder aufnehmen und sein Werk in Kansas City im Januar für eine Woche schließen, um die Produktion der Nachfrage anzupassen. RTRS – 20.12.16RTRS – 20.12.16 

ASIEN/EM

  • Türkei: Die Notenbank beließ in ihrer gestrigen Sitzung den Leitzins unverändert bei 8,0% und die Übernacht Lending Rate bei 8,5%. GS – 20.12.16
  • Singapur: Der Singapur Dollar fiel auf das niedrigste Level seit der Finanzkrise 2009 bei USDSGD 1.45. CNBC – 21.12.16
  • Brasilien: Das Leistungsbilanzdefizit verringerte sich im November auf $-878Mio (cons: $-160Mio). Im Jahr zuvor betrug das Defizit noch $-2.9Mrd. GS – 20.12.16 

Europa:

  • Brexit: May hat sich erstmals für eine Übergangsphase nach dem EU-Austritt ihres Landes ausgesprochen. Zeit – 20.12.16
  • Volkswagen (VOW) hat sich mit den US-Behörden und Klägern auf eine Entschädigung der rund 80.000 US-Kunden von Drei-Liter-Dieselfahrzeugen geeinigt; Neben VW habe sich auch Bosch prinzipiell zu einer Einigung bereiterklärt. Finanzen – 20.11.16

21. Dezember 2016 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen