Summa Summarum 21.04.2017

Guten Morgen liebe Leser,

die Osterferien neigen sich auch in den letzten Bundesländern dem Ende zu.

So langsam rollt die Wirtschaftslokomotive Deutschland wieder auf Hochdruck. Die Neider wollen uns dazu zwingen, diese wirtschaftliche Überlegenheit und daraus resultierender Handelsüberschüsse abzubauen, um wieder mehr Gerechtigkeit in den Welthandel zu bringen. Für das System ist das logisch und richtig. Erklären Sie nur mal Einem, dass er schlechtere Ware produzieren soll, damit andere wieder Anschluss finden und bringen Sie mal einen Anderen dazu, von heute auf Morgen bessere Qualität zu höheren Preisen an den Mann zu bringen, wenn dies vorher jahrzehntelang nicht gelungen ist. Sehr schwierig, aber langfristig unumgänglich, sonst zerreißen wir jedes Wirtschaftssystem durch zu große Ungleichgewichte.

Am Sonntag werden wir wohl wissen, wo die Reise in Frankreich bezüglich Europa hingehen wird. Alle Prognosen deuten auf eine Stichwahl hin, sodass wir am Sonntag noch keinen abschließenden Stand bei unserem großen Nachbarn haben werden, aber die Tendenzen werden auch hier klar abzusehen sein.

Und zu Schluss noch was für die Individualreisenden. Mit dem Lilium-Jet wird fliegen auf der Kurzstrecke (bis 300km) vollelektronisch zum Massentransportmittel. Vielleicht bekommen wir damit ja auch die Wohnprobleme in der Stadt gelöst und ländliche Regionen bekommen einen überraschenden Zulauf. Lassen wir uns überraschen.

Ein entspanntes Wochenende wünscht Ihnen das Team der Müller & Veit Investment GmbH

des einen Freud des anderen Leid….

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/695187?link_position=digest&newsletter_id=21599&toolbar=true&xng_share_origin=email

für den etwas wohlhabenden Landbewohner, der gerne in der Stadt arbeiten möchte….

http://www.sueddeutsche.de/auto/lilium-aviation-bayerisches-start-up-stellt-flugzeug-fuer-jedermann-vor-1.3471245

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2356 (+0,76%), NKY 18636 (+1,12%), HSI 24079 (+0,09%), SHCOMP 3161 (-0,34%), SX5E Future 3375 (-0,03%), EUR/USD 1,0717 (0%), USD/JPY 109,31 (+0,01%), USGov10Y 2,2356% (+0,16%), Gold Spot 1280 (-0,13%), Brent 53,05 (+0,11%)                                                                                                                                           

Europa

  • Frankreich: Macron kommt laut aktuellen Umfragen in der ersten Wahlrunde auf 24% der Stimmen, Le Pen auf 21,5%, Fillon auf 20% und Melenchon auf 19,5%. Außerdem fordert Fillon eine Pause im Wahlkampf nachdem am Abend in Paris eine tödliche Schießerei stattfand. BBG / HB – 21.04.17
  • Die Deutsche Bank (DBK)stimmte zu, insgesamt $157Mio an die Fed wegen angeblicher Regelverstöße im Devisen- und Eigenhandel zu entrichten. WSJ – 21.04.17
  • Renault (RNO): Laut dem Asien-Chef Provost wird der Markt für Elektroautos sehr deutlich wachsen. Außerdem gab es Gerüchte, dass diese von Dongfeng produziert werden sollen. Les Echos / BBG – 21.04.17

Nordamerika

  • US-Finanzminister Mnuchin kündigte eine baldige Veröffentlichung der Steuerreformvorlage mit einer weitreichenden Überarbeitung der Steuerordnung an.WSJ – 20.04.17
  • Alphabet (GOOGL) will einen Werbeblocker für seinen Chrome Web Browser vorstellen, wodurch bestimmte ‚unzumutbare‘ Werbeanzeigen nicht mehr angezeigt werden könnten. WSJ – 20.04.17
  • Exxon (XOM) erhält in einer Gerichtsklage bezüglich einem möglichen Irreführen von Investoren in Bezug auf den Klimawandel die Hilfe von republikanischen Anwälten. BBG – 20.04.17
  • General Motors (GM) verkündete, dass es alle betrieblichen Aktivitäten in Venezuela beendet hat, nachdem seine Produktionsanlage in Carabobo von venezuelischen Behörden enteignet wurde. WSJ – 20.04.17
  • Tesla (TSLA) Das Unternehmen ruft 53.000 Autos des Model S und Model X zurück aufgrund von möglichen Problemen mit der Parkbremse. WSJ – 20.04.17

Asien/EM

  • Japan: Laut BOJ-Gouverneur Haruhiko Kuroda wird die BOJ ihre aktuellen geldpolitischen Maßnahmen in absehbarer Zukunft weiterführen. Darüber hinaus warnte er erneut davor, Freihandelsabkommen abzuschaffen oder einzuschränken. BBG – 21.04.17 RTRS – 20.04.
  • Indien: Die RBI veröffentlichte das Protokoll Ihres April Treffens. Alle Mitglieder stimmten für einen unveränderten Leitzins von +6,25%. Jedoch äußerten 5 der 6 Mitglieder Besorgnis über die Entwicklung der Gesamtinflation. Eines der Mitglieder schlug eine Erhöhung des Leitzinses von 25bps vor, um das mittelfristige Inflationsziel von 4% zu erreichen. GS – 20.04.17
  • Südkorea: In den ersten 20 April-Tagen stiegen die Tages-Exporte um +19,2%yoy. Das Importwachstum lag im gleichen Zeitraum bei +8,1%yoy. Der Handelsüberschuss belief sich auf +$5Mrd. GS – 21.04.17
  • Australien:  Im Rahmen einer geplanten umfassenden Revision der Einwanderungsgesetze soll die Einbürgerung zukünftig erschwert werden. Es wird erwartet, dass das Parlament den Änderungen zustimmt. RTRS – 20.04.17

21. April 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen