Summa Summarum 20.11.2017

Guten Morgen liebe Leser,

früher gab es mal das Spiel Schiffe versenken. Jetzt wurde absichtlich ein Flugzeug versenkt, um Touristen und Taucher anzulocken. Gleichzeitig soll das Wrack auch zum Wachstum von Korallen fördern. Na wenn das tatsächlich funktioniert, haben wir ja in Zukunft für ausrangierte Flugzeuge eine sinnvolle Verwendung.

Frankfurt und Bonn zittern heute. Brüssel wird entscheiden, wo künftig die neue Zentrale der Europäischen Bankaufsicht und die der Europäische Arzneimittelbehörde hinkommt. Da diese beiden 2019 durch den Brexit Ihre Zelte in London abrechen müssen, konnten sich andere europäischen Städte um den Sitz bewerben. Wir drücken die Daumen, dass eine dieser beiden Städte den Zuschlag erhält.

Deutschland geht es gut. Uns geht es gut. Dennoch haben viele Angst vor der Zukunft und misstrauen Manager, Unternehmen und auch mal dem Staat. Ein lesenswerter Artikel über mehr Vertrauen in uns selbst.

Der Fachkräftemangel in Deutschland erreicht neue Spitzenwerte. Viele mittelständische Unternehmen sind hierdurch sogar in ihren Investitionen gehindert. Zum Glück gehen sie das Problem auch an. Mehr als 80 Prozent der Unternehmen wollen verstärkt in Rekrutierung sowie in die Aus- und Fortbildung ihrer Mitarbeiter investieren. Aber auch Investitionen in Digitalisierung und Software sowie in Maschinen und Ausrüstung stehen für deutsche Mittelständler mit jeweils rund 70 Prozent weit oben auf der Handlungsliste.

Und die gute Nachricht des Tages: Die Queen und Ihr Gatte feiern heute 70. Hochzeitstag auch „Gnadenhochzeit“ genannt. Wir hoffen, sie werden einen feierlichen Tag im Kreise ihrer Familie verbringen.

Einen ruhigen und feierlichen Start in die neue Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH

Flugzeug bewusst versenkt….

https://www.welt.de/wirtschaft/video170720493/Flugzeuge-versenken-als-Event.html?wtrid=newsletter.wirtschaft..wirtschaft..%26pm_cat%5B%5D%3Dwirtschaft&r=67627250404731&lid=772041&pm_ln=3530954

Daumen drücken….

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wahl-des-sitzes-der-eu-bankenaufsicht-15300115.html

Mehr Vertrauen….

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/wirtschaftspolitik-warum-wir-einander-wieder-mehr-vertrauen-muessen-1.3753833

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2579 (-0,26%), NKY 22262 (-0,6%), HSI 29235 (+0,12%), SHCOMP 3376 (-0,21%), EUR/USD 1,174 (-0,42%), USD/JPY 112,01 (+0,08%), USGov10Y 2,3258% (-0,76%), Gold Spot 1292 (-0,21%), Brent 62,6 (-0,19%)

Europa

  • EU: Die EU-Länder stimmen in Brüssel über die neuen Standorte der europäischen Bankenaufsicht (EBA) und europäischen Arzneimittelaufsicht (EMA) ab. Für die EBA sind insgesamt acht Metropolen im Rennen, darunter Frankfurt. Um die EMA haben sich 19 Städte beworben, darunter Bonn. RTRS – 20.11.17
  • Deutschland: Die Verhandlungen über ein Bündnis zwischen Union, FDP und Grünen sind gescheitert. Die SPD lehnt eine Regierungsbeteiligung weiterhin ab. FAZ – 20.11.17
  • Volkswagen will bis Ende 2022 insgesamt €34Mrd. in Zukunftstechnologien investieren, davon mit knapp €30Mrd. den Großteil in die Entwicklung von Elektro- und Hybridfahrzeugen. BZ – 20.11.17
  • Siemens: Im Streit um die Streichung Tausender Stellen und ganzer Standorte droht die IG Metall dem Konzern nun mit Streiks. RTRS – 20.11.17
  • Deutsche Post ist offenbar Opfer eines großangelegten Brief-Betrugs geworden. So sollen Millionen an Briefen von privaten Dienstleistern bei der Post abgerechnet worden sein, die gar nicht existierten. RTRS – 20.11.17 

Nordamerika

  • Die Trump-Regierung führt erweiterte Prüfungen und Hürden für die Vergabe von Arbeitsvisa ein und erschwert es Unternehmen damit, ausländische Arbeitnehmer zu beschäftigen. WSJ – 19.11.17
  • Die republikanische Senatorin Susan Collins äußert Bedenken gegenüber Steuersenkungen im Bereich der Reichensteuer und der Aufhebung des Affordable Care Act und indiziert damit Überarbeitungsbedarf vor der Abstimmung. WSJ – 19.11.17
  • Tesla könnte nach Meinung von Analysten für die Entwicklung seines neuen elektrischen Lastkraftwagens „Tesla Semi“ und des neuen Roadsters zusätzliches Kapital benötigen. RTRS – 17.11.17
  • Laut einem Bloomberg-Bericht könnte sich Verizon einen Deal mit der NFL für digitale Streaming-Rechte sichern. Mit der neuen Vereinbarung könnte Verizon Abonnenten Zugang zu Spielen über sämtliche Endgeräte anbieten. BBG – 18.11.17 

Asien/EM

  • China will in diesem Jahr im Rahmen eines Pilotprojekts Anteile von Staatsfirmen dem staatlichen Sozialversicherungsfonds überschreiben, um das Rentensystem zu stützen. / Die Preise neuer Eigenheime stiegen im Oktober saisonal adjustiert um 0,3%mom (5,3%yoy) und somit stärker als September (0,1%mom). RTRS – 18.11.17, GS – 18.11.17
  • Japans Handelsbilanz betrug im Oktober ¥285,4Mrd (¥330,0Mrd), dabei stieg der Wert der Exporte um 14,0%yoy und der Wert der Importe um 18,9%yoy. / Japans Premierminister Abe: „Die Regierung und die Zentralbank arbeiten eng gegen die Deflation an. GS – 20.11.17, RTRS – 20.11.17
  • Türkei: Erdogan hinterfragte die Unabhängigkeit der türkischen Zentralbank und kritisierte die viel zu hohen Leitzinsen der „Zinslobby“. BBG – 17.11.17

20. November 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen