Summa Summarum 19.11.2018

Guten Morgen liebe Leser,

die EU bereitet derzeit ein Verbot für Einweggeschirr und Strohhalme vor. Und was macht unsere Bundeswehr. Sie setzt an zwei Standorten Plastikgeschirr ein. Der Grund dafür Sie finden keine Küchenhilfen, die das dreckige Geschirr spülen. Soldaten spülen in der Kaserne ihr Geschirr nämlich nicht selbst. Das übernehmen Zivilbeschäftigte. Und die fehlen, wie auch bei vielen anderen Firmen. Da sollte die Bundeswehr vorerst umdenken anstatt direkt Einweggeschirr zu verwenden.

Viele Menschen ernähren sich mittlerweile vegan. Manche aus Überzeugung und mache als Modeerscheinung. Ein mittelständisches Unternehmen hat sich dies nun zum Vorteil gemacht. Die Knopf Budke GmbH & Co. KG mit Sitz in Eppingen ist das erste und einzige Unternehmen auf der Welt, das Knöpfe nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) herstellt. Der GOTS ist das international anerkannte Prüfsiegel für Naturkleidung. Und somit vegan.

Eine Ära geht zu Ende. An diesem Donnerstag wird der Otto-Katalog das letzte Mal gedruckt. Nach 68 Jahren. 656 Seiten voller Mode, Technik, Sportartikeln und vieles mehr. Die Kunden haben den Katalog selbst abgeschafft, denn 97% aller Kunden bestellen nur noch online. Die Kataloge galten lange Zeit als Symbol des westdeutschen Wirtschaftswunders und in der DDR war es eine heiß begehrte Schmuggelware. Die Frauen dort schneiderten die Mode dann nach.

Einen guten Start in die neue Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2736 (+0,22%), NKY 21821 (+0,65%), HSI 26357 (+0,66%), SHCOMP 2699 (+0,74%), EUR/USD 1,1403 (-0,11%), USD/JPY 112,76 (+0,06%), USGov10Y 3,0683% (+0,18%), Gold Spot 1219 (-0,18%), Brent 67,33 (+0,85%)

Europa

  • Thyssenkrupp schließe weitere Finanzrisiken nicht aus: „Richtig ist, dass wir weitere Risiken für die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage grundsätzlich nicht ausschließen können“, sagte Compliance-Vorstand Donatus Kaufmann auf die Frage, ob weitere Rückstellungen auf Thyssenkrupp zukommen könnten. RP – 17.11.18
  • Novartis: Die FDA hat das Medikament Promacta für Patienten mit einer seltenen, lebensbedrohenden Bluterkrankung, der schweren aplastischen Anämie (Severe aplastic anemia, SAA), genehmigt. Außerdem erhielt das Medikament den Status einer „Breakthrough“-Therapie bei einer niedrigen Blutplättchen-Anzahl bei Patienten, die Strahlen ausgesetzt worden sind. FNZ – 18.11.18 / Novartis und Alphabet stellen die Arbeit an einer intelligenten Kontaktlinse für Diabetiker ein. Als Grund wurden Probleme bei der Messung der Glukosekonzentration angeführt. FNZ – 18.11.18
  • Nestlé und Unilever sind wohl in der letzten Bieterrunde für das Consumer-Nutrition-Geschäft von GlaxoSmithKline in Indien. Nestlé soll der bevorzugte Bieter sein angesichts eines aggressiveren Angebots für das Geschäft. BBG – 19.11.18
  • 5G: Die Mobilfunkanbieter beklagen die verschärften Auflagen für den Aufbau von 5G-Netzen. Der Ausbau sei „wirtschaftlich unrealistisch“, warnt die Deutsche Telekom, Vodafone droht sogar mit einer Klage. Des Weiteren erwäge United Internet, gar nicht erst in die Auktion einzusteigen. HB – 19.11.18

Nordamerika

  • Donald Trump hat angegeben, dass die USA möglicherweise keine weiteren Strafzölle gegen China verhängen werden. RTRS – 16.11.18
  • Laut der Washington Post und NBC News soll die CIA der Überzeugung sein, dass der saudische Kronprinz Mohammed Salman die Ermordung des Journalisten Khashoggi in Auftrag gegeben hat. Donald Trump hingegen bezeichnete die Schlussfolgerungen der CIA als verfrüht. CNBC – 17.11.18 / CNBC – 17.11.18
  • Der Präsident der Federal Reserve in Philadelphia, Patrick Harker, will eine weiter Leitzinserhöhung im Dezember nicht unterstützen. BBG – 17.11.18
  • Der deutsche Verkehrsminister will den deutschen Markt für Uber 2021 öffnen. RTRS – 17.11.18

Asien/EM

  • Die Märkte in Mexiko bleiben heute feiertagsbedingt geschlossen.
  • Japan/Zentralbank: Governor Kuroda warnte, dass sinkende Profite von regionalen Banken die Wirtschaft beschädigen könnte, da dies potentiell das Finanzsystem destabilisieren könnte. RTRS – 19.11.18 / Japans Exporte erholten sich im Oktober und stiegen um +8,2%yoy vs cons. +9,0%yoy und vs September -1,3%yoy. RTRS – 19.11.18
  • Israel: Nach dem Rücktritt von Verteidigungsminister Lieberman am vergangenen Mittwoch warnte Präsident Netanyahu in einer Ansprache gestern Abend vor vorzeitige Neuwahlen. Netanyahu übernahm trotz innerpolitischem Widerstand den Posten des Ministers. BBC – 18.11.18
  • China: Die Regierung genehmigte die rund $6,06Mrd teure Erweiterung des Flughafen Urumqi in der westlichen Region Xinjiang, eines der wichtigen Knotenpuntke von Chinas ‚Belt and Road Initiative‘. RTRS – 19.11.18
  • Ölpreise stiegen um rund +1,0% (Brent +0,8%, WTI +1,3%), nachdem erwartet wird, dass die OPEC zum Jahresende Produktionskürzungen vornehmen wird. RTRS – 19.11.18

19. November 2018 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen