Summa Summarum 18.12.2017

Guten Morgen liebe Leser,

wer hätte vor 10 Jahren mal gedacht, dass H&M nicht mehr angesagt oder „cool“ ist. Alleine in Deutschland sollen 8 Filialen geschlossen werden, wobei auch zu erwähnen ist, dass 8 auch eröffnet werden. Damit bleibt es zwar ausgewogen, aber eben nicht expandiert. H&M ist der zweitgrößte Modekonzern der Welt. Ein neuer Produktionsstandort und hochpreisige Angebote sollen die Misere beenden. Wir dürfen gespannt sein, ob das gelingt, da sie die meisten Kunden verloren haben, da es die Kunden noch billiger und schneller wollten.

Dabei machen wir so viele Überstunden, wie noch nie zuvor. 1,7 Milliarden Überstunden in 2016. Würden diese alle bezahlt werden, ginge es einigen deutlich besser. Und man könnte ca. 1 Millionen neue Vollzeitstellen schaffen, würde man die viele Arbeit einfach aufteilen!

Viele von Ihnen haben sicherlich die Post ihrer Bank auch schon erhalten. Der Brief ist sehr dick und zeigt alle Änderungen ab dem 01.01.2018 auf: MiFid II. Wir haben Ihnen in unserer letzten Investmail schon die Eckpunkte dargestellt. Hier sind sie nochmal von einer anderen Seite zusammengefasst.

Einen guten Start in die neue Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH.

H&M ist nicht mehr cool….

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/hm-hm-ist-nicht-mehr-cool-1.3793468

zuviele Überstunden….

http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-12/ueberstunden-arbeitnehmer-deutschland-mehrarbeit-eine-milliarde

MiFid II ab 01.01.2018….

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/neue-regeln-im-bankengeschaeft-ab-2018-15344643.html

 

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2676 (+0,9%), NKY 22902 (+1,55%), HSI 29072 (+0,78%), SHCOMP 3257 (-0,28%), EUR/USD 1,1767 (+0,15%), USD/JPY 112,65 (-0,04%), USGov10Y 2,3637% (+0,45%), Gold Spot 1257 (+0,09%), Brent 63,59 (+0,57%)

Europa

  • Thales kauft Gemalto für €4,8Mrd. Gemalto nahm das Kaufangebot über €51 je Aktie an. Sind alle Bedingungen erfüllt und stimmen die Behörden zu, dann soll die Übernahme laut Thales in der zweiten Jahreshälfte 2018 abgeschlossen werden. FNZ – 18.12.17
  • Unilever verkauft sein globales Geschäft mit Brotaufstrichen für €6,8Mrd an KKR. Spartenchef Nicolas Liabeuf solle auch nach der Übernahme im Amt bleiben. FNZ – 15.12.17
  • Henkel hält sich bei Zukäufen alle Optionen offen. „Mit einer starken Bilanz und dem guten Zugang zum Kapitalmarkt haben wir alle Optionen“, sagte Finanzvorstand Carsten Knobel. Er machte deutlich, dass Henkel bei vielversprechenden großen Übernahmen auch das Risiko eingehen würde, das Top-A-Kreditrating vorübergehend zu verlieren. FNZ – 17.12.17
  • Irland: Fitch erhöht die Bonitätsnote auf A+ von A, der Ausblick ist stabil. Portugal wurde von Fitch auf BBB von BB+ hochgestuft und verfügt somit wieder über ein Investmentgrade-Rating; der Ausblick ist stabil. HB – 16.12.17

Nordamerika 

  • Die Republikaner in Senat und Abgeordnetenhaus haben sich am Freitag auf einen Kompromissentwurf für die Steuerreform geeinigt und offenbar genügend Stimmen zusammen, um ihn in dieser Woche im Kongress zu verabschieden. Damit könnte Trump das Paket mit Steuersenkungen im Umfang von knapp $1,5Billionen noch vor Weihnachten unterzeichnen. HB – 15.12.17
  • Russische Sicherheitskräfte haben mit Hilfe der CIA mutmaßliche Terroristen festgenommen und konnten damit einen Anschlag in St. Petersburg verhindern. FAZ – 17.12.17
  • Disney: Der Konzern konnte am Premierenwochenende von „Star Wars: The Last Jedi“ einen Umsatz von $220Mio verzeichnen und damit den zweithöchsten in der US-Filmgeschichte. Weltweit spielte der Film am ersten Wochenende insgesamt $450Mio ein. WSJ – 17.12.17
  • Bitcoin:
    Nach der Cboe vergangenen Sonntag hat nun auch die größte Börse der Welt CME den Handel mit Bitcoin-Futures am gestrigen Abend aufgenommen. WSJ – 17.12.17
    Frankreich drängt auf eine stärkere Regulierung im Rahmen der G20-Konsultationen. „Es gibt nachweislich ein Risiko durch Spekulation“, sagte Finanzminister Le Maire dem Nachrichtensender LCI. Dies müsse näher beleuchtet und reguliert werden. RTRS – 18.12.17

Asien/EM

 

  • China und Großbritannien möchten ihre ökonomische und finanzielle Kooperation sowie den gemeinsamen Handel weiter vorantreiben, einschließlich einer schnelleren Verbindung der Börsen Londons und Schanghais. / Chinas Versicherungsregulator möchte einige Geschäfte von Versicherern mit einem niedrigen Asset-Liability-Management-Rating einschränken. RTRS – 16.12.17, RTRS – 18.12.17
  • Russlands Zentralbank senkte ihren Leitzins um 50Bps auf 7,75% und somit 25Bps stärker als erwartet aufgrund niedrigerer Downside-Risiken für den Ölpreis. / Russlands Zentralbank stellte Promsvyazbank ein Ultimatum: Die Bank in den Bailout, sofern sie nicht RUB100Mrd weiteres Kapitel aufbringen kann.GS – 15.12.17, RTRS – 15.12.17
  • Hongkongs Börse möchte das Listing von Unternehmen mit mehreren Aktienklassen erlauben und mit dieser Lockerung der Listing-Regeln mehr IPOs großer Unternehmen anlocken. WSJ – 15.12.17
  • Akami Technologies: Elliott Management gab bekannt, dass der aktivistische Hedgefonds einen Anteil von 6,5% an Akami hält und strategische Gespräche bezüglich Alternativen für das Unternehmen einschließlich eines Verkaufs führen möchte. RTRS – 15.12.17
  • Toyota möchte bis 2020 mehr als 10 Elektroautomodelle an den Markt bringen. RTRS – 18.12.17

18. Dezember 2017 I Keine Kommentare I Investmail, Summa Summarum
Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen