Summa Summarum 16.01.2017

Guten Morgen liebe Leser,

das erste volle Winterwochenende in den deutschen Mittelgebirgen ist geschafft. Chaos ist ausgeblieben und vieler Orts herrschte bedächtige Stille. Fast wie an Weihnachten. Nur die Kinder und Wintersportler hatten richtigen Spaß. Hoffentlich haben Sie das Wochenende ebenso entspannt und erholt verbracht wie wir im Oberbergischen.

Oxfam präsentierte am Wochenende Ihren umstrittenen Ungleich-Vergleich. Aus diesem geht hervor, dass die 8 reichsten Menschen der Welt soviel besitzen wie die Hälfte der Armen auf der Erde – also 3,5 Milliarden Menschen. Letztes Jahr waren es noch 62. Aber ist es nicht egal ob 8 oder 62? Auch wenn dieser Bericht keine wissenschaftliche Studie ist, zeigt er doch, wie groß das Ungleichgewicht ist.

Die Welt bzw. die wichtigsten Protagonisten treffen sich zum alljährlichen Stelldichein in Davos. Dort wird über die globalen Probleme und zukünftigen Herausforderungen von der Elite diskutiert. Schauen wir mal, ob diese Elite die Welt ein wenig besser machen möchte oder die Lösung der Probleme weiter in die Zukunft verschoben wird.

Theresa May beschwört einen harten Austritts Großbritanniens aus den dem europäischen Gefüge. Was Alleingänge gesellschaftlich wie wirtschaftlich bewirken können, zeigt uns die Situation in der Türkei. Mal sehen, wie lange die „eiserne Lady 2“ diese Linie durchhalten kann. Ich lege mich immer noch fest: Großbritannien wird am Ende die EU nicht verlassen.

Einen erfolgreichen Start in die Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith GmbH

 

Reichtum vs. Armut….

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/oxfam-nein-acht-menschen-besitzen-nicht-so-viel-wie-die-haelfte-der-welt-1.3333868

 

und Davos wird mal wieder kurz das Zentrum der Welt….

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/560801?link_position=digest&newsletter_id=18850&xng_share_origin=email

 

Frau May sollte mal einen Blick zu Herrn Erdogan werfen, dessen Politik hat der Wirtschaft bislang auch nicht gut getan….

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/drohender-harter-brexit-schickt-pfund-auf-talfahrt-14666725.html

 

Und zum Schluss der kompakte Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2275 (+0,18%), NKY 19095 (-1%), HSI 22707 (-1,01%), SHCOMP 3097 (-0,49%), SX5E Future 3295 (-0,54%), EUR/USD 1,0619 (-0,23%), USD/JPY 113,84 (+0,57%), USGov10Y 2,3964% (0%), Gold Spot 1206 (+0,73%), Brent 55,53 (+0,14%)                                                                                                                                             

Nordamerika: 

  • Fed:
    Die New Yorker Fed hat ihre BIP-Wachstumsprognosen für die US-Volkswirtschaft für das vierte Quartal 2016 und das erste Quartal 2017 um 0,05% auf 1,94% bzw. um 0,15% auf 2,09% erhöht. RTRS – 13.01.17
    Hingegen senkte die Fed Atlanta die BIP-Wachstumsprognosen für das vierte Quartal 2016 um 0,1% auf 2,8%. RTRS – 13.01.17
  • Trump:
    Ein politischer Berater Trumps: „TPP oder andere multilaterale Handelsabkommen, die TPP ähneln, sind „tot“.“ RTRS – 13.01.17
    Trump würde die Sanktionen gegen Russland für die Annektierung der Krim fallen lassen, sollte Russland seine atomaren Waffenbestände reduzieren. RTRS – 15.01.17
    Im Gegenzug zur angestrebten Rückabwicklung von „Obamacare “ schlägt Trump ein Modell mit einer „insurance for everybody“ vor. RTRS – 15.01.17
    Die NATO wäre laut Trump zwar obsolet, aber dennoch sehr wichtig für ihn. RTRS – 15.01.17
  • EPA: Die US-Umweltbehörde legte noch vor Trumps Amtsantritt fest, dass die unter Obama erarbeiteten Vorgaben zur Treibstoffeffizienz bis 2025 erfüllt werden müssen. RTRS – 13.01.17
  • Senator Bill Nelson forderte eine Ausweitung der Untersuchungen gegen Fiat Chrysler (FCHA) in der Diesel-Affäre auf Bundesebene durch die Federal Trade Commission. RTRS – 13.01.17
  • Das US-Repräsentantenhausstimmte für die Erarbeitung eines Gesetzesentwurfs zur Rückabwicklung von „Obamacare“ bis zum 27. Januar. RTRS – 13.01.17
  • SpaceX beförderte erstmals seit Herbst 2016 Satelliten ins Weltall. Es war der erste von 7 Flügen im Rahmen eines $468,1Mio-Auftrags von Iridium Communications. CNBC – 13.01.17

Asien/EM:

  • China: Das Außenministerium betonte am Samstag noch einmal, dass die „Ein-China“ Politik mit den USA nicht verhandelbar sei. Die Regierung in Peking reagierte damit auf die Aussage des designierten US-Präsident Donald Trump die Politikbeziehungen in Hinblick auf Taiwan neu verhandeln zu wollen. WSJ – 14.01.17
  • Israel: Die Inflationsdaten für Dezember markierten wie erwartet mit -0,2%yoy einen leichten Anstieg im Vergleich zu November (vs. Nov16 -0,3%yoy, cons -0,2%yoy). GS – 15.01.17
  • Samsung (005930)Die Staatsanwaltschaft beantragte am Montag einen Haftbefehl wegen Bestechung und Veruntreuung gegen den Erben des südkoreanischen Elektronikkonzerns und stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrats von Samsung Electronics Lee Jae-yong. WSJ – 16.01.17

 Europa: 

  • Trump:
    Automobilindustrie: Trump droht BMW und anderen deutschen Autoherstellern mit Strafzöllen von bis zu 35%, wenn sie Produktionsanlagen in Mexiko statt in USA errichten und ihre Fahrzeuge von dort in die USA exportieren wollen. SZ – 15.01.17
    Flüchtlingspolitik der Bundesregierung/Merkel: „Ich finde, sie hat einen äußerst katastrophalen Fehler gemacht, und zwar all diese Illegalen ins Land zu lassen.“- SZ – 15.01.17
    Den Brexit hält er für eine „großartige Sache“ und rechnet mit weiteren EU-Austritten. Zeit – 15.01.17
  • Deutsche Telekom (DTE): Statt den Breitbandausbau wie bisher im Alleingang anzugehen, setzt die Telekom künftig auf Kooperationen mit der Konkurrenz – ein nicht ganz freiwilliger Sinneswandel. Erster Partner wird laut HB Innogy.HB – 15.01.17
  • Allianz (ALV): CEO Bäte sieht positive Auswirkungen sollte Trump seine Pläne umsetzen: Allianz zahlt in den USA hohe Steuern; starker Dollar; sowie übertriebene Regulierungen in der Vergangenheit.HB – 15.01.17 Außerdem hält  CEO Bäte auf der Suche nach Zukäufen in den USA nur Ausschau nach großen Konkurrenten. RTRS – 16.01.17

16. Januar 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen