Summa Summarum 13.02.2017

Guten Morgen liebe Leser,

Frank-Walter Steinmeier ist neuer Bundespräsident. Er bringt viel Professionalität mit. Er meisterte das Schaulaufen gestern mit Bravur. Wir sollten viel von Ihm erwarten, denn Europa und Deutschland braucht jetzt kluge Köpfe und richtungsweisende Ideen.

Im Skandal um die „Panama Papers“ hat es eine neue Festnahme gegeben. Die beiden Gründer der im Zentrum stehenden Anwaltskanzlei Mossack-Fonseca. Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis wirklich alles aufgedeckt ist.

Der neue Flughafen BER in Berlin soll nun am 30.04.2018 eröffnen. Das Millionengrab sollte wenigstens irgendwann eröffnet werden, damit es die Chance hat irgendwann null-null aufzugehen.

Die Lawine der Banken, die für Kontoguthaben Strafzinsen oder ähnliches verlangen rollt. Wie von uns schon vor vielen Wochen angedeutet, wird es niemanden von uns verschonen.

Und zum Schluss mal ein nüchternes Fazit der Kapitalmärkte seit Donald Trump zum Präsidenten gewählt wurde.

Einen erfolgreichen Start in die Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith GmbH

Panama-Papers….

http://www.rp-online.de/wirtschaft/finanzen/mossack-fonseca-behoerden-nehmen-gruender-von-panama-papers-kanzlei-fest-aid-1.6601618

Millionengrab wird vielleicht 2018 eröffnet….

http://www.rp-online.de/wirtschaft/hauptstadtflughafen-berlin-ber-soll-am-30-juni-2018-eroeffnen-aid-1.6601378

jetzt noch Vermögende, bald schon alle….

http://www.fondsprofessionell.de/news/uebersicht/headline/dammbruch-strafzins-fuer-vermoegende-nun-auch-bei-volksbank-131373/ref/2/

so schlimm sehen die Märkte die Wahl von Herrn Trump nicht….

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/warum-trump-die-aktienkurse-befluegelt-14871898.html

Und zum Schluss der kompakte Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2316 (+0,36%), NKY 19459 (+0,41%), HSI 23683 (+0,46%), SHCOMP 3214 (+0,54%), SX5E Future 3276 (+0,18%), EUR/USD 1,0631 (-0,11%), USD/JPY 113,66 (-0,39%), USGov10Y 2,418% (+0,44%), Gold Spot 1231 (-0,23%), Brent 56,64 (-0,11%)                                                 

Nordamerika

  • Trump zieht ein neues Einwanderungsdekret in Erwägung, obwohl er sicher sei, den Rechtsstreit über das bisherige Dekret letztlich doch zu gewinnen. RTRS – 10.02.17
  • Ford(F) investiert in den nächsten 5 Jahren rund $1Mrd in das Start-Up Argo AI das virtuelle Fahrsysteme für die in 2021 geplante Markteinführung von autonomen Fahrzeugen von Ford entwickeln wird. BBG – 10.02.17
  • Verizon(VZ) bietet erstmals eine Option für ein unbegrenztes Datenvolumen an, nachdem der CFO im letzten Monat noch keinen Bedarf für die Einführung einer solchen Option gesehen hatte. RTRS – 12.02.17
  • Facebook(FB) will zukünftig mehr Transparenz bei der Veröffentlichung von Werbekennzahlen herstellen und mit dem Media Rating Council zusammenarbeiten sowie ab nächstem Jahr detailliertere Informationen über die Aufnahme von Werbung durch die Nutzer veröffentlichen. Das Unternehmen hatte im letzten Jahr Fehler bei der Erfassung der Werbekennzahlen nicht umfassend offen gelegt. BBG – 10.02.17

Asien/EM:

  • Japan: Das vorläufige Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts lag in 4Q16 bei +1,0%qoq (vs. cons +1,1%qoq; vs. 3Q16 +1,4%qoq). Dabei wuchsen die Exporte um annualisiert +11,0%qoq (vs. 3Q16 +8,5%qoq), die Importe stiegen um +5,4%qoq (vs. 3Q16 -1,0%qoq). GS – 13.02.17
  • Indien:
    Im Dezember fiel die Industrieproduktion entgegen der Erwartungen um -0,4%yoy bzw. -2,5%mom (vs. cons +1,2%yoy; Nov: +5,7%yoy), dies stellt den höchsten monatlichen Rückgang seit Juli 2016 dar. GS – 11.02.17
    Die monatliche Ölnachfrage fiel im Januar um -4,5%yoy auf 15,5Mio Tonnen und somit so stark wie seit Mai 2003 nicht mehr. BBG – 13.02.17

Europa:

  • Frankreich: Marine Le Pen, die Kandidatin der Front National, ging in einer aktuellen Umfrage für die erste Wahlrunde mit 24% in Führung vor Ihren beiden Konkurrenten Macron und Fillion mit jeweils 20%.
  • Stada (SAZ)hat zwei rechtlich unverbindliche Interessenbekundungen in Bezug auf den Erwerb von bis zu 100% der Aktien erhalten. Cinven gab laut der FT ein €3,6Mrd Angebot ab (€58/Aktie, 17% vs Schlusskurs ); der Zweite Bieter ist unbekannt. FN – 13.02.17
  • Die chinesische Dalian Wanda Group könnte die Postbankkaufen. Laut Berichten könnte die Deutsche Bank dafür €6Mrd verlangen. FT – 13.02.17
  • Royal Bank of Scotland(RBS): Im Zuge eines Kosteneinsparungsprogramms wird die Bank nach Medienberichten bis zu 15.000 Jobs kürzen, ein Pressesprecher bestätigte die genaue Zahl der geplanten Jobkürzungen aber nicht. Telegraph – 12.02.17

13. Februar 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen