Summa Summarum 11.10.2017

Guten Morgen liebe Leser,

stellen Sie sich vor, der Apotheker würde Ihnen ein Medikament erst über die Theke reichen, wenn Sie als Kunde den Beilagenzettel vollständig gelesen haben, dessen Inhalt mit Ihrer Unterschrift schriftlich bestätigen und einen Erfahrungsbericht über ihren bisherigen Medikamentenverbrauch natürlich auch schriftlich niederlegt haben. Würde Ihnen das gefallen? Sie wissen bestimmt, worauf wir hinaus wollen. In unserer Branche wird von Ihnen als Kunde und uns als Berater genau das abverlangt, obwohl noch niemand von einem Anlageprodukt gestorben ist. Der unten stehende Bericht eines Vermögensverwalters bringt es sehr gut auf den Punkt.

Man mag es kaum glauben. Die Lufthansa und die Vereinigung Cockpit einigen sich auf einen Tarifvertrag. Nach jahrelanger Auseinandersetzung und vielen Streikstunden ist es endlich vorbei. Die Piloten können nun im Schnitt mit 60 in den Vorruhestand gehen und müssen das Zinsrisiko der Betriebsrenten selber tragen. Zudem wurden Gehaltssteigerungen von insgesamt 10,3 % bis zum Juni 2022 und eine Einmalzahlung von 1,8 Monatsgehältern vereinbart.

Der Vorsorgeatlas der Union Investment sagt aus, dass die Rente für junge Menschen nicht mehr ausreicht. Die Lücke für heute 20 bis 34-jährige wird ca. 800 EUR pro Monat sein. Das ist viel Geld. Die Jungen müssen lernen schon früh was für Ihre Vorsorge zu tun. Gerne helfen wir Ihnen dabei! Schon mit kleinen Beträgen kann man anfangen sich fürs Alter zu wappnen.

Jetzt beginnt sie wieder die unselige und dunkle Jahreszeit. Jetzt steigt auch das Risiko eines Einbruchs in Ihrem Eigenheim. Die Statistiken sind bei den Tageszeiten jedoch anders als erwartet. So finden %-ual die meisten Eindrücke in der Zeit zwischen 10 und 14 Uhr sowie zwischen 16 und 18 Uhr statt. Also wachsam sein und den Dieben wenige Chancen geben.

Einen regenfreien Tag wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH.

Zu viel ist zu viel….

https://www.xing.com/news/insiders/articles/burokratie-wahnsinn-das-fass-lauft-uber-965833?sc_p=da863_bn&xing_share=news

Lufthansa hat es geschafft….

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/lufthansa-konzernpiloten-und-airline-einigen-sich-auf-tarifvertrag-a-1172329.html

Den Jungen geht das Geld aus….

http://www.zeit.de/wirtschaft/geldanlage/2017-10/vorsorgeatlas-deutschland-altersvorsorge-junge-menschen

Wann Einbrecher am liebsten kommen….

http://www.t-online.de/heim-garten/bauen/id_77072262/wann-einbrecher-zuschlagen-nach-uhrzeit-und-monat.html

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2551 (+0,23%), NKY 20885 (+0,3%), HSI 28514 (+0,08%), SHCOMP 3388 (+0,14%), EUR/USD 1,1813 (+0,04%), USD/JPY 112,41 (+0,04%), USGov10Y 2,3589% (-0,08%), Gold Spot 1288 (-0,02%), Brent 56,72 (+0,19%)                                   

Europa

  • Spanien: Die katalanische Regionalregierung hat zunächst auf eine Abspaltung von Spanien verzichtet. Man habe zwar das Mandat, die Unabhängigkeit auszurufen, sagte Regierungschef Puigdemont. Zugleich schlug er aber vor, die Loslösung auszusetzen, um Gespräche für eine Einigung mit der Zentralregierung zu ermöglichen. Er sei überzeugt, der Konflikt mit Spanien könne auf dem Verhandlungswege gelöst werden. Rajoy will heute im Parlament auf Puigdemont antworten. Das Kabinett soll am Vormittag zu einer Sondersitzung zusammenkommen. RTRS – 11.10.17
  • VW: Der Konzernvorstand hat beschlossen, den hauseigenen Zulieferbereich aus dem Konzern herauszulösen und markenübergreifend in der neuen Sparte Komponente zusammenzulegen. In der neuen Konzernsparte werden global 56 Fabriken mit 80.000 Mitarbeitern zusammengefasst. BBG – 11.10.17
  • Innogy hat die Anteile von Statkraft am Offshore-Windprojekt Triton Knoll vor der britischen Küste erworben. Mit dem Erwerb des 50% Anteils von Statkraft ist Innogy nun der alleinige Eigentümer von Triton Knoll. Es wurde Stillschweigen über den Kaufpreis vereinbart. Finanznachrichten.de – 10.10.17

Nordamerika

  • Dallas Fed-Präsident Kaplan will mit einer Zinsanhebung warten, bis die Inflation nachhaltig angestiegen ist. RTRS – 11.10.17
  • Die US-Lobby ist der Ansicht, dass Trump mit seinen Vorschlägen die NAFTA-Gespräche sabotieren will. RTRS – 11.10.17
  • Nordkoreanische Hacker haben vertrauliche Daten des Militärs erbeutet. Darunter soll auch der aktuelle US-südkoreanische Plan für einen Krieg mit Nordkorea sein. RTRS – 11.10.17
  • Pfizer denkt über eine Trennung von seinem Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten und Gesundheitsartikeln nach. Eine Entscheidung soll 2018 getroffen werden. RTRS – 11.10.17

Asien/EM

  • Die Türkei droht mit dem Abbruch der Beziehungen zu den USA. Präsident Erdogan verkündete die Autorität des US-Botschafter John Bass nicht mehr anzuerkennen. CNN – 10.10.17, RTRS – 10.10.17
  • Russland schränkt nun nach China ebenfalls den Handel mit Cyber-Währungen ein. Das Land werde den Zugang zu Internetseiten, die Krypto-Geld wie Bitcoin anbieten, blockieren, da die Nutzung für Bürger und Unternehmen zu riskant seien. RTRS – 10.10.17
  • Argentinien: Die Zentralbank beließ gemäß den Markterwartungen den Leitzins unverändert bei 26,25%. GS – 10.10.17

11. Oktober 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen