Summa Summarum 11.06.2018

Guten Morgen liebe Leser,

dass auch bei einem der wertvollsten Unternehmen der Welt „alles“ der betrieblichen Optimierung unterworfen wird, können wir an einer Insiderinformation erkennen die belegen, dass Amazon massenhaft Elektrogeräte entsorgt, die von Kunden zurück geschickt wurden. Die sind nicht kaputt, sondern nur zurück geschickt worden! Es wird Zeit, dass wir auch hier ein anderes Denken seitens des Gesetzgebers an den Tag gelegt wird.

Wie reagiert die Welt bzw. die Wirtschaft auf Trumps „America First“? Sie lässt sich was einfallen. Airbus hat sich 50,01% am C-Series-Projekt (100-150 Sitzplätze) vom kanadischen Flugzeugbauer Bombardiers gesichert. Somit laufen die geplanten Zölle wegen der geplanten Fertigung in den USA in die Leere. Schlaue Strategie!

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist nun auch bei der Schufa angekommen und bringt deren Geschäftsmodell ganz schön ins wanken. Denn laut Artikel 15 der DSGVO müssen Unternehmen seit Ende Mai zeitnah und elektronisch Auskunft über die gespeicherten Daten erteilen – und zwar ohne dafür Gebühren zu verlangen. Die Schufa allerdings verlangt eine Gebühr und ob dies so rechtens ist, wird nun vom hessischen Beauftragten für Datenschutz geprüft. Auch haben Personen das Recht auf Löschung. Dies würde aber die gesamte Kreditabfrage gefährden, denn ein schlechter Schuldner könnte durch die Löschung wieder „sauber“ werden. Eine nicht ganz einfach lösbare Situation.

Leider haben die Schweizer am Wochenende die „Vollgeld-Initiative“ im Bürgerentscheid abgelehnt. Es geht alles weiter wie bisher, dass Banken selbst neues Geld schaffen können. Schade, wäre bestimmt ein interessanter Prozess geworden.

Einen schwungvollen Start in die Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH

Amazon vernichtet Neuwaren….

https://www.welt.de/wirtschaft/article177219326/Amazon-vernichtet-in-Massen-neue-und-zurueckgegebene-Ware.html?wtrid=newsletter.wirtschaft..wirtschaft..%26pm_cat%5B%5D%3Dwirtschaft&promio=81498.895879.4681649&r=68629558704739&lid=895879&pm_ln=4681649

Schlauer als Trumps Zölle….

http://service.welt.de/red.php?cookieDone=1&lid=895879&r=68629558704739&ln=4681648

Datenschutz vs. Schufa….

https://www.welt.de/finanzen/article177303132/DSGVO-stellt-das-Geschaeftsmodell-der-Schufa-infrage.html

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2779 (+0,31%), NKY 22828 (+0,59%), HSI 31042 (+0,27%), SHCOMP 3047 (-0,65%), EUR/USD 1,1791 (+0,14%), USD/JPY 109,77 (-0,41%), USGov10Y 2,9534% (+0,25%), Gold Spot 1298 (-0,09%), Brent 76,2 (-0,34%)

Europa

  • Thyssenkrupp: Elliott habe in einem Brief an Thyssenkrupp-Vorstandschef Heinrich Hiesinger den Plan für die Stahl-Allianz mit Tata Steel zu den bisher verabredeten Bedingungen kritisiert. WiWo – 11.06.18
  • Daimler: Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) habe fünf unzulässige Abschaltfunktionen bei Daimler-Modellen entdeckt. Es seien wohl fast eine Million Fahrzeuge in Deutschland betroffen. BBG – 11.06.18
  • Dialog Semiconductor befinde sich in Gesprächen mit dem Touchpad-Technologiehersteller Synaptics über einen möglichen Deal. CNBC berichtete, dass Synaptics  jedoch bereits im März das ursprüngliche Angebot von Dialog für $59 Dollar/ Aktie abgelehnt habe. BBG – 11.06.18
  • BMW könne in seinem Werk in Spartanburg im US-Bundesstaat South Carolina für den Fall hoher Einfuhrzölle statt den X-Modellen auch Limousinen bauen, sagte BMW-Einkaufsvorstand Markus Duesmann: „Das wäre aufwendig, aber machbar“.  Automobilwoche – 09.06.18

Nordamerika

  • US-Präsident Donald Trump hat bekannt gegeben, dass er die Abschlusserklärung des G7-Gipfels nicht unterstützt. Des Weiteren kritisierte er erneut die Handelsbeziehungen zu Kanada und Europa. Dabei bedauere er besonders das signifikante Handelsdefizit, welches die USA sowohl mit den Kanada als auch Europa habe. Darüber hinaus bezeichnete er in einem Tweet „Fair Trade“ als „Fool Trade“. CNBC – 10.06.18 / RTRS – 10.06.18
  • Am Montagmorgen ist die Auseinandersetzung zwischen Kanada und den USA weiter eskaliert, nachdem einer von Donald Trumps führenden Handelsberatern den Kanadischen Ministerpräsidenten verbal angriff und ihm vorwarf „Diplomatie mit schlechter Absicht“ zu betreiben. WSJ – 11.06.18
  • Präsident Trump hat vorgeschlagen Russland wieder in den Kreis der G7 auf zunehmen. Dies stieß unter Anderem auf Kritik von Seiten Kanadas, das auf Russlands illegale Handlungen in der Ukraine hinwies und angab, dass es keine Basis gäbe, um Russland wieder aufzunehmen. BBG – 08.06.18
  • Die Südkoreanischer Cryptocurrency Exchange, Coinrail, ist Opfer eines Hackerangriffs geworden, bei dem Bitcoins mit einem Wert von $40Mio gestohlen wurden. Im Folge dessen brach der Wechselkurs von Bitcoin um 10% ein. WSJ – 11.06.18

Asien/EM

  • OPEC dürfte den Antrag des Irans auf Sanktionen gegen Tehran laut Reuters voraussichtlich ablehnen. RTRS – 08.06.18 / Russland förderte in der ersten Juni 11,1Mio bbl/Tag an Öl und somit wesentlich mehr als die mit der OPEC vereinbarten Fördermenge i.H.v. knapp 10,95Mio bbl/Tag. RTRS – 09.06.18
  • Chinesische Hacker der Regierung sollen laut Reuters einen Vertragspartner der US-Marine gehackt und hoch sensitive Daten über Kriegsführung unter Wasser gestohlen haben. RTRS – 08.06.18 / Chinas Präsident Xi Jinping sagte er lehne die egoistischen und kurzsichtigen Handelsmaßnahmen der USA ab und rief zu einer offenen globalen Wirtschaft auf. RTRS – 10.06.18 / Chinas Unternehmenspreisinflation stieg im Mai aufgrund höherer Rohstoffpreise um +4,1%yoy (Apr +3,4%yoy). RTRS – 09.06.18 / Chinas Umweltministerium seine Untersuchungen in diesem Monat auf weitere Städte und Regionen ausweiten. RTRS – 09.06.18
  • Japans Kern-Maschinenbestellungen stiegen im April mit +10,1%mom (cons. +2,8%mom) so stark wie zuletzt Anfang 2016. RTRS – 11.06.18
  • Nordkoreanische und US-amerikanische Regierungsmitglieder trafen sich in Singapur von dem morgigen Treffen von Trump und Kim Jong-un, um die verschiedenen Standpunkte beider Länder anzunähern. RTRS – 11.06.18
  • Russland hat laut Putin nicht selbst entschieden die G7 zu verlassen und wäre froh die G7-Mitglieder in Moskau zu empfangen. RTRS – 10.06.18

11. Juni 2018 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen