Summa Summarum 10.04.2017

Guten Morgen liebe Leser,

nicht nur der Schuldenberg an der New Yorker Börse ist imposant gewachsen, auch die weltweite Verschuldung hat ordentlich zugelegt. Scheinbar ist die Zuversicht auf Rückzahlung dieser Gelder immer noch größer als die Skepsis auf eine Insolvenz. Schauen wir mal, wie lange das noch gut geht.

Griechenland erhält weitere 7 Milliarden EUR von Europa. Das löst aber noch nicht die Krise Griechenlands. Ob sie wieder wettbewerbs und wirtschaftsfähig werden wird sich noch zeigen.

Der deutsche Steuerzahler muss mal wieder tief in die Tasche greifen, fürchten deutsche Ökonomen. Durch die geplatzte Blase in der Schifffahrt und der damit in Notlage geratenen Banken müssen alleine für die HSH Nordbank schätzungsweise rund 17 Milliarden EUR fließen und das ist erst der Anfang.

Das älteste Atomkraftwerk Frankreichs – Flessenheim in Elsass – geht vom Netz. Es wurde zwar beschlossen, dass es so ist, aber der Betreiber will erst ein anderes in Betrieb nehmen um dann, sechs Monate später, Flessenheim abzuschalten. Bleibt nur zu hoffen, dass bis dahin keine weiteren Pannen und Ausfälle auftreten.

Einen erfolgreichen Start in die Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH

und wächst und wächst und wächst….

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/anleihen-zinsen/weltwirtschaft-verschuldet-sich-immer-mehr-14960833-p2.html

mehr Geld….

http://financetoday.handelsblatt.com/u/archive/91iZI8zUgATpOnowugxQGA

und noch mehr Geld….

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/schifffahrtskrise-wie-reeder-und-banken-milliarden-versenkten-1.3455360

zu Alt um weiter am Netz zu bleiben…

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiepolitik/reaktor-im-elsass-pannen-kernkraftwerk-fessenheim-geht-vom-netz-14964605.html

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2356 (-0,08%), NKY 18811 (+0,79%), HSI 24269 (+0,01%), SHCOMP 3278 (-0,27%), SX5E Future 3431 (+0,23%), EUR/USD 1,0592 (+0,01%), USD/JPY 111,43 (-0,31%), USGov10Y 2,3823% (+0%), Gold Spot 1255 (+0,01%), Brent 55,46 (+0,4%) 

Europa

  • Stada (SAZ): Im Bieterwettstreit unterstützt die Stada-Unternehmensführung das Angebot der Finanzinvestoren Bain Capital und Cinven für €65,28/Aktie plus Dividende von €0,72/Aktie. Insgesamt ergibt dies einen Wert von €5,32Mrd.BBG – 10.04.17
  • Vivendi (VIV): DerVivendi CEO De Puyfontaine führt laut Bloomberg die Liste der Kandidaten für das Telecom Italia Board an. BBG – 10.04.17

Nordamerika

  • Alphabet(GOOGL)
    Das Unternehmen bestreitet Anschuldigungen des US-Arbeitsministeriums, denen zufolge es systematische Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen in dem Unternehmen geben soll. WSJ – 07.04.17
    Google bot LG Display (034220) ein Investment in Höhe von mindestens $880Mio für eine höhere Produktionsaktivität von Smartphone-Displays an, welches eine stabile Zulieferung der Displays für Googles nächstes Pixel-Smartphone bedeuten würde. RTRS – 09.04.17
  • Netflix(NFLX): Chief Product Officer Neil Hunt verlässt das Unternehmen nach 18 Jahren und wird durch Greg Peters ersetzt. Gründe für Hunts Verlassen nannte Netflix nicht. BBG – 08.04.17
  • Twitter(TWTR) teilte mit, dass CEO Jack Dorsey zum wiederholten Mal auf eine direkte Lohnvergütung verzichtet, nachdem das Unternehmen im vierten Quartal das langsamste Wachstum seit seinem Börsengang verzeichnete. Darüber hinaus wird Vorstandsmitglied Peter Fenton das Unternehmen diesen Mai verlassen. RTRS – 07.04.17

Asien

  • China:
    Die Fremdwährungsreserven stiegen im März um +$4Mrd auf $3,009Bio (cons +$6Mrd, vs. Feb17 +$7Mrd). GS – 07.04.17
    Zwei Regierungsvertretern zufolge will China der US-Regierung einen einfacheren Zugang zu Investitionen im Finanzsektor ermöglichen, um einen möglichen Handelskrieg abzuwenden. FT – 10.04.17
  • Japan:
    Der Fiskalbilanzüberschuss fiel im Februar mit +JPY2,81Bio etwas geringer aus als zuvor erwartet (cons +JPY3,08Bio, vs. Jan17 +JPY65,5Mrd). GS – 10.04.17
    Kuroda betonte am Montag, dass die BoJ ihre finanzpolitischen Stimuli weiter implementieren werde bis die Inflation stabil oberhalb des 2%-Ziels angekommen sei. RTRS – 10.04.17
  • Saudi-Arabien: Finanzminister al-Jadaan betonte am Sonntag, dass Einwohner Saudi-Arabiens keine Einkommenssteuern zahlen werden müssen und auch die Gewinne saudi-arabischer Firmen würden nicht in Folge der wirtschaftlichen Reformen des Landes durch Steuern belasten werden. RTRS – 10.04.17
  • Ägypten: Die Regierung in Kairo rief nach den Anschlägen am gestrigen Sonntag einen drei-monatigen Ausnahmezustand aus. BBG – 10.04.17

10. April 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen