Summa Summarum 09.07.2018

Guten Morgen liebe Leser,

schon 4 der 12 eingeschlossenen Kinder in Thailand konnten gerettet werden. Heute soll es weiter gehen. Die verbliebenen 8 Kinder und Ihr Trainer sollen nach und nach aus der nordthailändischen Höhle transportiert werden. Wir wünschen, dass auch die nächsten Rettungen genauso schnell und unkompliziert verlaufen wie die Erste!

Schwerer Schlag für Theresa May! Heute Nacht ist der Brexit-Minister David Davis zurück getreten. Die Brexit-Hardliner rebellieren. May gerät unter Druck. Der „neue Trend“ der Brexit-Politik und die Taktik mache es unwahrscheinlicher, dass Großbritannien den Binnenmarkt und die Zollunion verlassen werde, begründete Davis den Schritt. Der Schritt kommt nur wenige Tage, nachdem May eine Einigung um den Streit über die Brexit-Strategie des Landes verkündet hatte. Es bleibt spannend!

Ein Gewinner des bevorstehenden Brexit ist auf jedenfall Frankreich. Frankreichs Präsident Macron hat sich mit BlackRock-Chef Larry Finck getroffen. Thema: Aufbau einer neuen Division „Alternative Investments“ in Paris, die die Märkte aus Europa und Asien von dort aus steuert. BlackRock möchte sich aus Großbritannien zum Teil verabschieden und Frankreich rollt de roten Teppich aus. Eine kluge Geste.

VW plant in die Car-Sharing Kategorie einzusteigen. Wieder einmal. Nach dem ersten gescheiterten Versuch, ist der neue Versuch anders. Die Sharing-Flotte soll komplett mit E-Autos und E-Rollern ausgestattet werden. Ziel dabei ist die Öko-Bilanz und das Image zu verbessern. Ob Ihnen das gelingt steht noch in den Sternen.

Einen entspannten Start in die neue Woche wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH.

May muss kämpfen….

http://www.faz.net/aktuell/brexit/brexit-minister-david-davis-tritt-zurueck-15681560.html

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

 (Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2760 (+0,85%), NKY 22055 (+1,22%), HSI 28776 (+1,63%), SHCOMP 2796 (+1,79%), EUR/USD 1,1769 (+0,2%), USD/JPY 110,44 (+0,03%), USGov10Y 2,8382% (+0,58%), Gold Spot 1260 (+0,4%), Brent 77,59 (+0,62%)     

Europa

  • Bei internen Überprüfungen habe Daimler bei einem älteren Lkw-Motor Abgaswerte gemessen, die leicht höher als erlaubt gewesen seien. Man habe dies dem Kraftfahrtbundesamt (KBA) gemeldet. FNZ – 09.07.18
  • Volkswagen erwartet, dass die Produktionsprobleme wegen der neuen Regeln für Abgastests länger anhalten werden als bislang gedacht. „Dieses Thema wird uns einige Monate beschäftigen, bis wir in den Werken wieder zu einer normalen Fahrweise kommen“, schrieb Vorstandschef Herbert Diess in einem Brief an die Mitarbeiter. BBG – 09.07.18
  • BMW China werde nicht in der Lage sein, die höheren Zölle auf importierte Modelle aus den USA vollständig aufzufangen und kalkuliere die damit verbundenen notwendigen Preiserhöhungen. RTRS – 07.07.18
  • Henkel: CEO Hans Van Bylen verkündete, höhere Preise seien vor allem im Klebstoffgeschäft zu erwarten, da man die deutlich gestiegenen Einkaufspreise für Rohstoffe wie Öl oder bestimmte Edelmetalle weitergeben müsse. Henkel bestätigte den Umsatz- und Ergebnisausblick für 2018. RP – 07.07.18
  • Lufthansa habe seit der Umstellung Probleme mit seinem Bonusmeilenprogramm. Es komme „bei der Prämienmeilenberechnung zu einigen Schwierigkeiten“. FNZ – 09.07.18
  • Telefonica Deutschland stehe dem Mobilfunkgipfel, den Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) für den 12. Juli anberaumt habe, skeptisch gegenüber. Die Netzpolitik der Regierung sei für den Breitbandausbau im Land kontraproduktiv, sagte CEO Markus Haas. FNZ – 09.07.18

Nordamerika

  • Donald Trumps Regierungsverwaltung hat angekündigt, die Zahlungen an Versicherer gemäß dem Affordable Health Care Act einzustellen, bis ein Gerichtsurteil bezüglich der Rechtmäßigkeit des Programms gefällt wurde. WSJ – 07.07.18
  • Der amerikanische Botschafter hat angegeben, dass Präsident Trump ein sofortiges Handelsabkommen zwischen den USA und dem Vereinigten Königreich nach dem Abschluss der Brexit-Verhandlungen anstrebt. CNBC – 06.07.18
  • Der amerikanische Außenminister hat nach durchwachsenen Gesprächen mit Nordkorea angeben, dass weitere Verhandlungen mit Nordkorea bezüglich dessen Denuklearisierung schwierig werden. Nordkorea habe sich bis jetzt jedoch nicht gegen Denuklearisierung ausgesprochen. CNBC – 07.07.18 / CNBC – 07.07.18
  • Sonos plant den eigenen Börsengang. Die Aktien sollen an der Nasdaq in den Handel gehen und unter dem Ticker-Symbol „SONO“ geführt werden. CNBC – 06.07.18

Asien/EM

  • Chinas Hersteller CATL will Batteriezellen für Elektroautos in Thüringen produzieren. Landeswirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee sagte, dass ein Werksneubau geplant sei. FAZ – 09.07.18
  • Japan: Überschwemmungen im Westen des Landes nahmen mindestens 27 Menschen das Leben. Außerdem wurde die Produktion von Mazda Motor in Hiroshima am Wochenende ausgesetzt. BBG – 07.07.18
  • Nordkorea warf US-Außenminister Mike Pompeo „gangster-mäßige” Methoden bei den Gesprächen in Pjöngjang vor und drohte mit dem Scheitern der Bemühungen. RTRS – 08.07.18
  • Türkei: Es sind mehr als 18.000 Staatsbedienstete vor der erwarteten Aufhebung des Ausnahmezustandes entlassen worden. RTRS – 08.07.18

9. Juli 2018 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen