Summa Summarum 08.03.2017

Guten morgen liebe Leser,

die meisten von Ihnen haben bereits ein Testament erstellt. Doch haben wir auch an unsere digitalen Daten gedacht? Haben wir unsere Passwörter, Online-Abos oder Emailkonten aufgelistet. Eine Frage, die man sich in der heutigen Zeit auf jedenfall stellen sollte und in seinem Testament beachten sollte!

Die Mehrheit der Griechen (60%) hält weiterhin am Euro fest. 62% glauben, dass die Krise durch die eigenen Reihen herbeigeführt wurde und durch weniger Staat und Steuern verändert werden kann. Auch wenn dies bedeutet, dass Sozialleistungen und Renten gekürzt werden.

Heute ist Weltfrauentag. Dieser Tag wird gerne genutzt um zu sehen, was sich in der Wirtschaft für Frauen verändert hat. Immerhin konnte die Frauenquote in Vorständen der Dax-Konzerne von 5,9% auf 6,7% erhöht werden. Dies ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, aber bei weitem nicht genug.

War es das schon? Die Snapchat-Aktien fällt bereits am dritten Handelstag unter Ihren Ausgabepreis. War das schon das Ende einer neuen Börsenstory. Wir werden das Ganze weiter verfolgen.

Einen erfolgreichen Start in den Tag wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith.

 

digitales Testament, Passwörter & Co…

https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/online-konten-und-passwoerter-vererben-102.html

Griechen wollen den EUR behalten….

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/627806?link_position=digest&newsletter_id=20218&toolbar=true&xng_share_origin=email

Weltfrauentag….

https://www.haufe.de/personal/hr-management/weltfrauentag-zehn-jahre-frauenfoerderung-in-der-wirtschaft_80_402272.html

wie gewonnen so zerronnen….

http://www.fundresearch.de/Nachrichten/Breaking-News/2017-03-07-11-10-Snapchat-Aktie-faellt-unter-Startpreis.139926.html

Und zum Schluß einen Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

Nordamerika:

  • Der Prozess über die Beratung und die Verfassung des Gesetzentwurfs zur Revision von „Obamacare“ wurde von konservativen Republikanern im Kongress um Senator Mike Lee kritisiert. Andere konservative Republikaner wiesen darauf hin, dass es ein „Obamacare Lite“ Entwurf wäre, der nicht weit genug gehen würde. RTRS – 07.03.17
  • Das Open Internet Project, dem u.a. Axel Springer (SPRG) und Getty Images angehören, forderten die EU-Kommission zum Handeln auf, da Google erneut gegen EU-Kartellrecht verstoßen habe, indem das Unternehmen vertragliche Beschränkungen gegen die Hersteller von Android-Tablets und Smartphones implementiert habe, die es ihnen fast unmöglichen machen würden, Geräte ohne Google herzustellen und zu vermarkten. WSJ – 07.03.17
  • Microsoft (MSFT): LinkedIn konnte keine Vereinbarung mit russischen Behörden erzielen, um den öffentlichen Zugang zum Netzwerk in Russland wieder zu ermöglichen. RTRS – 07.03.17
 

Asien/EM:

  • Japan: Die Regierung revidierte ihre Schätzung für das reale Wirtschaftswachstum in 4Q16 von annualisiert +1,0%qoq auf +1,2%qoq (vs. cons +1,6%qoq). Der Haupttreiber dieser Korrektur war eine Anpassung des Investitionsaufwands (Capex) japanischer Firmen von annualisiert +3,8%qoq auf +8,4%qoq. GS – 08.03.17
  • OPEC: Der Generalsekretär Mohammad Barkindo betonte am Dienstag, dass eine Verlängerung der Produktionskürzungen über den Juni hinaus nur mit einer Partizipation der Nicht-OPEC-Ölförderer umsetzbar wäre. Des Weiteren signalisierten Russland und Saudi-Arabien weitere Produktionskürzungen in der kurzen Frist. RTRS – 07.03.17 / BBG – 08.03.17
  • Brasilien: Das reale Wirtschaftswachstum betrug in 4Q16  saisonal adjustiert -0,9%qoq bzw. -2,5%yoy (vs. cons -0,5%qoq). Über die letzten 11 Quartale nahm das reale BIP pro Kopf um insgesamt -11,0% ab. GS – 07.03.17
  • Südafrika: Das Wirtschaftswachstum betrug in 4Q16 -0,3%qoq annualisiert bzw. +0,7%yoy (vs. cons 0,0%qoq, vs. cons +0,6%yoy). GS – 07.03.17
        

Europa: 

  • Brexit: May hat mit ihrem Brexit-Gesetz einen Rückschlag im Oberhaus erlitten: Das House of Lords stimmte gegen den Willen der Regierung für einen Zusatz zu Mays Gesetzentwurf, um dem Parlament das letzte Wort über das Ergebnis der Austrittsverhandlungen mit der EU einzuräumen. Der nun angenommenen Klausel zufolge sollen die Volksvertreter die Vereinbarung mit der EU annehmen oder ablehnen können. Zeit – 08.03.17

8. März 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen