Summa Summarum 06.10.2017

Guten Morgen liebe Leser,

Volker Stache hat für die Berliner Zeitung ein Interview zum Thema Riester Rente gegeben und diese kritisch beäugt. Gerne überprüfen wir auch Ihre Riesterverträge, ob sich diese für Sie wirklich lohnen. Den Artikel können Sie hier gerne nocheinmal nachlesen, da er in der Frankfurter Rundschau auch in der online Ausgabe erschienen ist.

Tesla steht an einem entscheidenden Wendepunkt. Nur 260 der geplant Autos des Model 3 konnten im letzten Quartal ausgeliefert werden. Die Aktie rutschte nach unten um dann wieder zu steigen. Die Vision ist scheinbar für viele noch vorhanden, aber ob sich das in Zukunft noch so verhält bleibt abzuwarten.

Amazon streckt seine Fühler in den deutschen Lebensmittelmarkt aus. Ein Geschäftsvolumen von 176 Mrd. Euro  lockt den Online-Giganten natürlich an. Das wissen auch die bisherigen deutschen Platzhirsche und rüsten sich auf unterschiedlichen Wegen gegen den neuen Mitbewerber. Mal sehen, ob und wie der Endkunde davon profitiert.

An der Spitze der reichsten Deutschen hat sich eine Verschiebung ergeben. Die BMW Geschwister Quandt und Klatten wurden von der Familie Reimann abgelöst. Das Vermögen der Familie beläuft sich auf ca. 33 Milliarden EUR. Im weltvergleich liegen Sie zwar immer noch nicht weit vorne, aber Sorgen brauchen Sie sich nicht mehr zu machen.

Die deutschen Fußballer haben sich mit dem 3:1 Sieg gegen Nordirland gestern Abend das Ticket für die WM 2018 gesichert. Jetzt heißt es Titelverteidigung.

Ein sportliches Wochenende wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH.

Volker Stache zum Thea Riester….

http://www.fr.de/wirtschaft/riester-produkte-pro-und-contra-riester-rente-a-1361084

Tesla liefert nicht….

https://www.welt.de/wirtschaft/article169363134/Fuer-Tesla-geht-es-jetzt-um-alles-oder-nichts.html

Die reichsten Deutschen….

http://www.spiegel.de/wirtschaft/die-reichsten-deutschen-im-ranking-familie-reimann-an-der-spitze-a-1171201.html

Amazon greift Aldi, Lidl & Co. an….

https://www.welt.de/wirtschaft/article169361585/Amazon-schreckt-deutsche-Supermarkt-Ketten-auf.html?wtrid=newsletter.wirtschaft..wirtschaft..%26pm_cat%5B%5D%3Dwirtschaft&r=67624853504733&lid=748353&pm_ln=3234215

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2552 (+0,56%), NKY 20689 (+0,29%), HSI 28470 (+0,32%), EUR/USD 1,1697 (-0,12%), USD/JPY 112,97 (-0,13%), USGov10Y 2,3535% (+0,23%), Gold Spot 1268 (+0,02%), Brent 57,01 (+0,02%) 

Europa

  • Spanien: Verfassungsrichter verbieten Sitzung des katalanischen Parlaments. Katalonien will die Parlamentssitzung am Montag trotz des Verbots durchführen. RTRS – 05.10.17 / BBG – 06.10.17
  • Bayer: Blockbuster-Medikament Xarelto hat in einer klinischen Studie der Phase III bei Patienten mit embolischem Schlaganfall unklarer Ursache in einer Zwischenauswertung keine Verbesserung im Vergleich zu der Behandlung mit einem anderen Mittel gezeigt. Bayer verkündete, die Studie werde daher abgebrochen. Finanzen.net – 06.10.17
  • Unilever: Bieter können bis zum 19. Oktober Gebote für die Brotaufstrich-Sparte abgeben. Zu den Interessenten zählten Bain Capital, Clayton Dublilier & Rice, Blackstone, CVC Capital Partners sowie KKR und Apollo. WiWo – 05.10.17
  • Ryanair hat seinen Piloten deutliche Lohnsteigerungen in Aussicht gestellt. Des Weiteren sollen die Arbeitsbedingungen verbessert werden. RTRS – 06.10.17
  • EZB: Nowotny erwartet EZB-Kurswechsel ab Anfang 2018: „Ich gehe davon aus, dass wir mit Beginn des kommenden Jahres in eine vorsichtige Geschwindigkeitsverringerung übergehen.” RTRS – 05.10.17
  • Stada: Der neue Chef Albrecht will die Kosten senken: „Rohstoffeinkauf, Lieferkette, Lieferantenmanagement. Hier lässt sich viel Geld sparen.“ HB – 06.10.17
  • Deutschland: Deutsche Wirtschaft stellt sich auf harten Brexit ein: „Alles andere wäre naiv“. BZ – 06.10.17

Nordamerika

  • Mexiko warnt die USA, dass die aktuellen NAFTA-Gespräche zu mehr Protektionismus und höheren Preisen führen könnten. RTRS – 06.10.17
  • Die DTCC spricht sich für weltweite Meldestandards für Finanzgeschäfte aus. BZ – 06.10.17
  • Laut Kansas-Fed-Präsident George könnte ein zu langes Warten auf die nächste Zinsanhebung zu einer Rezession in den USA führen. RTRS – 06.10.17
  • AIG verweigerte nach dem 1. Januar 2015 langjährigen AIG-Vertretern in Deutschland, die bis dahin bei der Werbung von US-Soldaten halfen, Ausgleichszahlungen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. SZ – 06.10.17
  • Whirlpool: Die Internationale Handelskommission der USA (ITC) nimmt eine Petition des Unternehmens an, in der Whirlpool im amerikanischen Markt Schutz vor den südkoreanischen Rivalen LG Electronics und Samsung Electronics einfordert. BBG – 06.10.17

Asien/EM

  • Die Börse in Schanghai bleibt aufgrund des Nationalfeiertags geschlossen.
  • Öl konnte aufgrund von Diskussionen zwischen Russland und der OPEC bezüglich weiterer Ölförderbeschränkungen am Donnerstag Preisanstiege verzeichnen. November-WTI-Kontrakte stiegen um 1,6% auf $50,79/bbl, Brent legte um 2,2% auf $57/bbl zu. WSJ – 05.10.17
  • Russland: Dem Wall Street Journal zufolge konnten Hacker der russischen Regierung aufgrund einer Sicherheitslücke Informationen über die Infiltration ausländischer Netzwerke durch die NSA sowie ihre Verteidigung gegen Cyberattacken erlangen. WSJ – 05.10.17 / Die Headline-Inflation fiel gemäß den Erwartungen auf 3,0%yoy (3,3%yoy Aug). Die Kerninflation fiel etwas weniger als erwartet auf 2,8%yoy (cons. 2,6%yoy, 3,0%yoy Aug). GS – 05.10.17
  • Samsung: Die chinesischen Behörden genehmigten die Übernahme von Samsungs Druckersparte durch HP für $1,1Mrd unter einigen kartellrechtlichen Auflagen. RTRS – 06.10.17
  • Nissan Motor: Untersuchungen des japanischen Transportministeriums stellten fest, dass unautorisierte Techniker die Endabnahmen von Fahrzeugen in fünf Fabriken vornahmen. RTRS – 06.10.17

6. Oktober 2017 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen