Summa Summarum 05.03.2018

Guten morgen liebe Leser,

66% von den SPD-Stimmberechtigten haben für die neue GroKo gestimmt. Die GroKo ist beschlossen. Das war die längste Regierungsbildung in der Bundesrepublik Deutschland! Bleibt zu hoffen, dass dieses Warnsignal bei allen angekommen ist und die Politik mal wieder mehr bewegt.

Italien hat nun auch eine schwierige Regierungsbildung vor sich. Drei große Blöcke und jeder einzelne kann nicht alleine regieren. Erfolgreichste Einzelparteie ist nach ersten Hochrechnungen die Fünf-Sterne-Bewegung, gefolgt von der Mitte-Rechts-Allianz und der fremdenfeindliche Lega Nord. Diese unter einen Hut zu bekommen wird ziemlich schwierig, aber alle haben eins gemein: Sie wollen weiter hohe Schulden machen.

„And the Oscar goes to…“ konnte man gestern in Los Angeles wieder vermehrt hören. Einen großen Überraschungssieg gab es in diesem Jahr: Regisseur und Autor Jordan Peele gewann mit seiner Horror-Komödie „Get Out“ als erster Afro-Amerikaner den Preis für das beste Original-Drehbuch. Für Cineasten hier eine Auflistung der Preisträger.

Bei der Steuererklärung für 2017 müssen Sie erstmals nicht mehr alle Belege abgeben, sondern nur noch aufbewahren. Falls das Finanzamt Belege sehen möchte, meldet es sich bei Ihnen und erst dann reichen Sie diese ein. Und wenn Sie den Steuerbescheid erhalten, müssen Sie die Unterlagen nur noch mindestens ein Jahr lang aufheben, damit das Amt im Zweifel nachkontrollieren kann. Zudem baut die Finanzverwaltung seit einiger Zeit ein Risikomanagementsystem auf, in dem Steuerpflichtige nach Steuerausfall-Gesichtspunkten klassifiziert werden. Je weniger Geld das Finanzamt bei Ihnen verlieren kann, desto eher landet Ihr Fall bei der Maschine statt beim Finanzbeamten. Finanzamt goes digital.

Einen sonnigen Start in die neue Woche wünscht Ihnen das Team der Müller und Veith Investment GmbH.

Hochrechnung in Italien…

http://www.spiegel.de/politik/ausland/italien-wahl-silvio-berlusconi-verpasst-erfolg-fuenf-sterne-triumphieren-a-1196446.html

Finanzamt goes digital….

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/steuererklaerung-2017-was-ist-neu-was-wird-erstattet-a-1195079.html

Und zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2691 (+0,51%), NKY 21042 (-0,66%), HSI 30185 (-1,3%), SHCOMP 3255 (+0,03%), EUR/USD 1,2294 (-0,19%), USD/JPY 105,46 (+0,28%), USGov10Y 2,8206% (-1,53%), Gold Spot 1327 (+0,29%), Brent 64,57 (+0,31%)

Europa

  • VW hält sich den Börsengang seiner Lkw-Sparte weiter offen: „Wir halten uns auf dem Weg zum Global Champion alle Optionen offen“, teilte eine Sprecherin der Volkswagen Truck & Bus GmbH mit. Nach Informationen des Handelsblatts will VW noch in diesem Monat damit beginnen, das Tochterunternehmen in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln, um so eine Grundlage für den Börsengang zu schaffen. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte die VW-Nutzfahrzeugsparte 81.000 Mitarbeiter. 2016 verkaufte das Unternehmen 184.000 Lastwagen und Busse, etwas mehr als im VJ. BZ – 04.03.18 / HB – 04.03.18 / Im Streit über den Abgasskandal hat ein US-Bundesgericht in Kalifornien eine Klage von Anleiheinvestoren abgewiesen. Sie könnten innerhalb von 30 Tagen eine abgeänderte Klage einreichen, sagte Richter Charles Breyer. Die rechtlichen Anforderungen seien jedoch hoch. Breyer hatte im Juli mehrere Klagepunkte der Anleiheinvestoren gebilligt, andere aber verworfen. HB – 04.03.18
  • Airbus plant offenbar, mehrere Tausend Stellen abzubauen. Betroffen könnten auch die deutschen Fabriken in Bremen und Augsburg sein. Grund sind die Schwierigkeiten beim Militärtransporter A400M und beim Großraumjet A380. Viele der Stellen sollen allerdings nicht komplett gestrichen, sondern in andere Unternehmensteile verlagert werden. Es könne sich wohl um 3.600 Arbeitsplätze handeln. SZ – 04.03.18
  • Axa stärkt sein Schaden- und Unfallgeschäft mit einem milliardenschweren Zukauf in Nordamerika und übernimmt 100% der Anteile an der XL Group für $15,3Mrd (€12,4Mrd) in bar. Berichten zufolge hatte sich auch Allianz für XL interessiert. Die XL-Aktionäre erhalten $57,60 pro Aktie. Das entspricht einer Prämie von 33% auf den Schlusskurs vom Freitag. Die Boards beider Unternehmen haben den Deal abgesegnet. Börse Stuttgart – 05.03.18

Nordamerika

  • Die Trump Regierung drängte internationale Stimmen, welche sich gegen die geplanten Stahl- und Aluminiumimportzölle aussprachen, zurück. Kritiker wiesen vermehrt darauf hin, dass die geplanten Importzölle ein Risiko für die stärker werdende US-Wirtschaft sein könnten und Handelspartner eine Art Vergeltungssteuer einführen könnten. WSJ – 04.03.18
  • Präsident Donald Trump drohte europäischen Autobauern Steuern auf Ausfuhren in die USA an, nachdem sich europäische Regierungschefs negativ gegenüber den geplanten Importzöllen auf Stahl- und Aluminium geäußert hatten. WSJ – 03.03.18
  • China warnte die USA mit Blick auf die angekündigten Metall-Strafzölle vor Konsequenzen. Man werde „nicht tatenlos zusehen, wie Chinas Interessen Schaden nehmen“.  SP – 04.03.18
  • Ford kündigte an, dass im Zuge von Importzöllen auf Stahl und Aluminium die Fahrzeugkosten für den Endkunden steigen werden. BBG – 05.03.18

Asien/EM

  • Die chinesische Regierung hat das Wirtschaftswachstumsziel für 2018 auf ~6,5% gesetzt und damit gleich dem Wirtschaftswachstumsziel von letztem Jahr. WSJ – 05.03.18 Außerdem hebt die Regierung in Peking das Militärbudget für 2018 um +8,1% an. CNBC – 05.03.18
  • China und die USA werden „in naher Zukunft“ die Gespräche zu Handelsdisputen fortsetzen, nachdem beide Länder in der vergangenen Woche erste Gespräche in Washington begonnen hatten. China habe kein Interesse an einem Handelskrieg, wie ein chinesischer Vertreter mitteilte. WSJ – 04.03.18 / RTRS – 04.03.18
  • Südkorea teilte mit, dass es diese Woche Vertreter nach Nordkorea entsendet, um den Dialog zwischen Pjöngjang und den USA zu vereinfachen. WSJ – 04.03.18 / RTRS – 04.03.18
  • Guatemala folgt dem Beispiel der USA und verlegt seine Botschaft in Israel ebenfalls im Mai nach Jerusalem. Das kündigte Präsident Morales an. RTRS – 05.03.18

5. März 2018 I Keine Kommentare I Investmail, Summa Summarum
Tags: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen