Summa Summarum 30.11.2016

Guten Morgen liebe Leser,

jetzt ist sogar schon das Bodenpersonal der Lufthansa gegen den Pilotenstreik und ruft zur Gegen-Demo auf. Der bisherige Gewinner lautet: Air Berlin.

150 Millionen Euro will der Bundesnachrichtendienst für das Hacken von Nachrichtendiensten wie WhatsApp und Co ausgeben. Verschlüsselung ist eine gute Sache. Macht den Geheimdiensten aber das Leben schwerer. family-insurance-1316543_640Wir werden sehen, ob sie die gefunden Lücken auch veröffentlichen oder nur selbst nutzen.

In der Versicherungsbranche bahnt sich nach den Vorstellungen unserer Regierung eine drastische Veränderung an. Versicherungsmaklern mit breitem Angebot droht das aus, während die Vertreter der großen Konzerne weiter wie bisher arbeiten können. Hier zeigt sich mal wieder, wer in Berlin mehr Lobbyisten hat.

Die Reaktor-Katastrophe von Tchernobyl ist jetzt 30 Jahre her. Jetzt bekommt der Reaktor erneute eine hübsche Hülle, die sogar von Green-Peace ausdrücklich gelobt wird.

Und neben den schönen positiven Prognosen gibt es tatsächlich auch dunkle Wolken am Finanzhimmel. Welche Wolken uns das nächste Jahr verregnen lassen können, erfahren Sie im unten aufgeführten Link.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith GmbH

 

staatliches Hacken für 150 Millionen…

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2016-11/verschluesselung-bnd-whatsapp-aniski-150-millionen

 

Bodenpersonal gegen Piloten….

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/lufthansa-streik-bodenpersonal-ruft-zu-anti-piloten-demo-auf-a-1123640.html

 

mal ein Blick auf die Zukunft der Versicherungsbranche….

http://www.dasinvestment.com/afw-vorstand-idd-entwurf-wir-muessen-den-teufel-an-die-wand-malen/?from=newsletter-daily-28_11_16

 

ein Kalender voller Überraschungen….

http://www.fundresearch.de/PartnerCenter/Schroders/Nachrichten/Schroders-Eine-Liste-moeglicher-Schocks-fuer-Anleger.html

 

sogar Greenpeace lobt diese Hülle….

http://www.handelsblatt.com/technik/energie-umwelt/30-jahre-nach-tschernobyl-katastrophe-ungluecks-reaktor-bekommt-neue-schutzhuelle/14909272.html?navi=TECHNIK_2_TOP-NEWS_14909272

 

Und zum Schluss der kompakte Blick auf die Kapitalmärkte:

Nordamerika

  • USAFed-Gouverneur Powell: „Eine Zinserhöhung ist nun deutlich angebrachter als beim letzten Zentralbanktreffen“. CNBC – 29.11.16
  • Trump ernannte Chao zur Verkehrsministerin. WSJ – 29.11.16 Er machte den Obamacare-Kritiker Price zum Gesundheitsminister, RTRS – 29.11.16 besprach mit Barletta das Amt des Arbeitsministers. RTRS – 29.11.16 Entschied sich für Mnuchin als Finanzminister WSJ – 30.11.16 und wird Ross angeblich zum Wirtschaftsminister ernennen. CNBC – 29.11.16
  • Die europäische Datenschutzaufsicht wird im nächsten Monat voraussichtlich weitere Anforderungen an Facebook (FB) beschließen, die das Unternehmen erfüllen muss, um die Daten von WhatsApp-Nutzern für Marketing-Zwecke nutzen zu dürfen. BBG – 29.11.16
  • Gerüchten zufolge erhöhte Johnson& Johnson (JNJ) das Übernahmeangebot für Actelion (ACTN) von bislang rund $26Mrd (SFR246/Aktie). Das neue Angebot wurde noch nicht bestätigt. BBG – 29.11.16
  • Nach Gesprächen mit Trump wird Carrier (UTX) rund 1.000 der 1.400 Stellen, die das Unternehmen von Indiana nach Mexiko auslagern wollte, doch nicht umsiedeln. CNBC – 30.11.16
  • Kanada: Premierminister Trudeau genehmigte den Bau einer umstrittenen Ölpipeline von Kinder Morgan(KMI) und wies einen Pipeline-Bauantrag von Enbridge Northern Capital (ENB) ab. Beide Pipelines sollten die Ölsandfelder in Alberta mit der US-Pazifikküste verbinden. CNBC – 30.11.16

Asien/EM:

  • OPEC: Berichten zufolge übt Saudi-Arabien weiterhin Druck auf den Iran und den Irak aus, ebenfalls einer Reduktion ihrer Erdölförderung zuzustimmen, wohingegen beide Konkurrenten weiterhin auf das in Algier vereinbarte Niveau beharren (Iran) oder eine Ausweitung ihrer Produktion fokussieren (Irak). RTRS – 29.11.16
  • Brasilien: Die Arbeitslosenquote lag im Oktober mit 11,8% im Rahmen der Erwartungen (cons 11,8%). Saisonbereinigt stieg sie mit 12,1% auf ein neues Rekordhoch. GS – 29.11.16
  • Türkei: Aussagen des Präsidenten Recep Tayyip Erdogans zufolge sei ein Beitritt zur EU trotz des Votums des EU-Parlaments über eine Aussetzung der Beitrittsverhandlungen weiterhin nicht ausgeschlossen. Erdogan betonte dabei allerdings, dass die Verhandlungen mit weiteren Partnern, wie zum Beispiel der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO), ebenfalls bereits im Gange seien. RTRS – 29.11.16
  • Neuseeland: Die Notenbank Neuseelands warnte vor signifikanten Risiken durch den Anstieg der Immobilienpreise im Land und sah dadurch Potenzial für weitere Restriktionen der Kreditvergabe sollte der Anstieg weiter anhalten. RTRS – 29.11.16

Europa: 

  • EZB: Im Falle steigender italienischer Fremdkapitalkosten durch das Referendum, zeigt sich die EZB bereit temporär die Ankäufe der italienischen Staatsanleihen zu erhöhen. RTS – 29.11.16
  • Linde (LIN) hat nach den gescheiterten Gesprächen im September einen modifizierten Vorschlag für einen möglichen Zusammenschluss von Praxair erhalten. Dies würde einen $60 Mrd schweren Gas-Giganten erschaffen. BZ – 30.11.16
  • Lanxess (LXS) hat eine Hybridanleihe über €500Mio begeben. Die Erlöse sind für die Finanzierung der Übernahme des US-Chemiekonzerns Chemtura vorgesehen. Morningstar – 29.11.16
  • Volkswagen (VOW): Da sich VW, US-Behörden und die Chefanwälte der Verbraucher nicht auf eine technische und finanzielle Lösung der Abgasaffäre einigen konnten, wurde der für heute geplante Gerichtstermin verschoben. HB – 30.11.16
  • Lufthansa (LHA): Laut dem Management sind Buchungsrückgänge „deutlich spürbar“ und die Kapazitätsauslastung ist deutlich gesunken. Die Kosten des Streiks lägen mittlerweile bei rund €15Mio/Tag; aggregiert seit letzter Woche €75Mio. HB – 29.11.16

30. November 2016 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: