Summa Summarum 13.04.2018 – positiv ins Wochenende

Guten Morgen liebe Leser,

wer von uns kennt das nicht? Man schlägt die Zeitung auf oder öffnet die App und die Startseite strotzt vor schlimmen Nachrichten. Die Welt ist voller schlechter Nachrichten. Doch kaum einer erkennt und berichtet darüber, was alles gutes in der Welt geschieht oder besser gesagt bereits geschehen ist. Der verstorbene schwedische Wissenschaftler Hans Rosling hatte es sich zur Aufgabe gemacht, den Fortschritt zu loben. Hier kommen 32 gute Botschaften:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/die-welt-wird-immer-besser-32-gute-nachrichten-15524076.html

Ein Wochenende mit viel positiver Energie wünscht Ihnen das Team der Müller & Veith Investment GmbH

Zum Schluß ein Blick auf die Kapitalmärkte:

(Quelle: Goldman Sachs)

S&P500 2664 (+0,83%), NKY 21800 (+0,64%), HSI 30856 (+0,08%), SHCOMP 3176 (-0,13%), EUR/USD 1,2324 (-0,02%), USD/JPY 107,57 (-0,22%), USGov10Y 2,8211% (-0,52%), Gold Spot 1338 (+0,24%), Brent 71,94 (-0,11%)  

Europa

  • Linde & Praxair treiben den für die Zustimmung der Kartellbehörden notwendigen Verkauf von Beteiligungen voran. CVC, Carlyle, Onex und Blackstone seien in der zweiten Runde, auch der Kanadischer Pensionsfonds CPPIB könnte Teil eines Bieterkonsortiums werden. HB – 13.04.18
  • Volkswagen: Matthias Müller scheidet im gegenseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung als Vorstandsvorsitzender aus. Zum Nachfolger hat der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am Donnerstag Herbert Diess ernannt. BBG – 13.04.18 / Zur Erreichung der Kapitalmarktfähigkeit hat der Aufsichtsrat einer Änderung der Rechtsform der Volkswagen Truck & Bus zugestimmt. In einem ersten Schritt soll die Gruppe in eine AG und in einem zweiten Schritt in eine SE umgewandelt werden. BZ – 13.04.18
  • Deutsche Bank: S&P setzt das Rating der Deutschen Bank wegen des am vergangenen Wochenende überraschend erfolgten Chefwechsels auf die Beobachtungsliste für eine eventuelle Herabstufung (Credit Watch Negative). RTRS – 13.04.18
  • Deutsche Telekom und Ver.di haben sich auf eine Tariferhöhung von 4,8%-5,2% für die 55.000 Beschäftigten geeinigt. Außerdem werden betriebsbedingte Kündigungen bis Ende 2020 ausgeschlossen. HB – 12.04.18

Nordamerika

  • Das Weiße Haus kündigt an, eine Liste der chinesischen Produkte zu veröffentlichen, die von dem $100 Mrd. schweren amerikanischen Zöllen betroffen sind. Des Weiteren, sollen zusätzliche Zölle auf China sowie ein möglicher Neueintritt in das „Trans-Pacific Partnership“ Abkommen in Betracht gezogen werden, um den Druck auf China weiter zu erhöhen. WSJ – 13.04.18
  • Das Handelsdefizit der USA mit China steigt erneut auf $58,2 Mrd. FNZ – 13.04.18
  • Die staatlichen Unfallermittler schließen Tesla von den Ermittlungen zu dem tödlichen Unfall, welcher womöglich durch Teslas halbautomatisches Fahrsystem verursacht wurde, aus. WSJ – 13.04.18
  • Broadcom kündigt ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von $12 Mrd. an (+4%). CNBC – 13.04.18
  • Die EU bezeichnet erste Gespräche mit Facebook als „konstruktiv“, jedoch beschließt das EU Parlament einstimmig die Vorladung von Mark Zuckerberg. RTRS – 13.04.18 / FNZ – 13.04.18
  • Laut Embraer könntet der mögliche Zusammenschluss mit Boeing das Rüstungsgeschäft ausschließen. BBG – 13.04.18

Asien/EM

  • Die Börse in Thailand bleibt heute feiertags bedingt geschlossen.
  • China: Das Exportwachstum fiel im März unerwartet um -2,7%yoy (vs cons. +10%) während Importe um +14,4%yoy (vs cons. +10%) anstiegen. Somit wies das Land ein Handelsdefizit in Höhe von $4,98Mrd für den Monat auf. Dies entspricht dem ersten Handelsdefizit seit Februar 2017. BBG – 13.04.17, CNBC – 13.04.17
  • Singapur: Die Zentralbank, welche den Wechselkurs als geldpolitisches Hauptinstrument benutzt, ließ die heimische Währung basierend auf solidem Wirtschaftswachstum im ersten Quartal (BIP +4,3%yoy) zum ersten Mal seit sechs Jahren aufwerten. Die Monetary Authority of Singapore (MAS) verkündete hierbei die die Steigung der Währungsbandbreite „leicht“ erhöhen zu wollen. BBG – 13.04.17, CNBC – 13.04.17
  • Indonesien: Die Ratingagentur Moody’s erhöhte das Rating des Landes um einen Notch auf Baa2 mit einem stabilen Ausblick. Als Hauptgründe hierfür nannte Moody’s die zunehmende Widerstandsfähigkeit und Kapazität auf globale Schocks reagieren zu können. BBG – 13.04.17, RTRS – 13.04.17

13. April 2018 I Keine Kommentare I News, Summa Summarum
Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: